Skip to main content

Regionalforstämter

Alle Forstämter von Wald und Holz NRW

Wenn Sie nicht wissen, welches Forstamt für Sie zuständig ist, nutzen Sie unsere Forstamtssuche mit kommunaler Zuordnung.

Weiter zur Forstamtssuche

Regionalforstamtssuche öffnenRegionalforstamtssuche schließen
Förderung für
den Waldbesitz

Regionalforstamt
Arnsberger Wald

Das Regionalforstamt Arnsberger Wald ist eines von 16 Forstämtern von Wald und Holz NRW. In fünf Lehr- und Versuchsrevieren bewirtschaftet das Regionalforstamt 10.400 Hektar landeseigene Waldflächen zwischen Meschede und dem Möhnesee. Die Bewirtschaftung zielt ab auf Klimaresilienz und Ökologie der Wälder. Am Jugendwaldheim Obereimer bietet das Regionalforstamt Arnsberger Wald Waldumweltbildung für Kinder und Jugendliche an.

01.03.23Pressemitteilung

Internationaler Tag des Artenschutzes – Rettung von Feuersalamander und Co.

Kühle, feuchte Laubmischwälder mit klaren sauberen Quellbächen und stillen Gewässern: Das sind Lebensräume zweier typischer Waldbewohner, dem Feuersalamander und der Zweigestreiften Quelljungfer. mehr lesen

02.12.22Pressemitteilung

Immer der Nase nach – Sieben Hunde im Dienste der Seuchenprävention

Am 22. November 2022 haben sieben Hunde die erste Leistungsprüfung als Kadaver-Suchhunde bei Wald und Holz NRW in Silberg bei Olpe abgeschlossen. mehr lesen

25.11.22Pressemitteilung

Arnsberger Waldforum 2022: Reger Austausch zur Anpassung von Wald an den Klimawandel

Beim Arnsberger Waldforum 2022 referierten und diskutierten Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland in NRW zum Thema „Wald im Klimawandel - Möglichkeiten und Grenzen der Anpassung durch Wiederbewaldung und Waldumbau“. mehr lesen

14.11.22Pressemitteilung

Forstministerin Gorißen beim Auftakt der Pflanzsaison

Forstministerin Gorißen greift zum Auftakt der Pflanzsaison selbst zum Spaten: „Im Klimawandel brauchen wir gesunde und starke Mischwälder!“ mehr lesen

11.11.22Pressemitteilung

Endlich wieder Waldjugendspiele

Wald und Holz NRW organisiert die Waldjugendspiele NRW in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V. und weiteren Partnern. mehr lesen

40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landeswald entwickeln Wälder, die fit sind für das Klima der Zukunft, Raum lassen für wilde Pflanzen und Tiere und den nachhaltigen Rohstoff Holz liefern.

Am Jugendwaldheim Obereimer erleben jedes Jahr 2.000 Kinder und Jugendliche den Wald. Sie erfassen das Ökosystem und packen bei Waldarbeiten mit an gemäß Standards der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Kooperationen

Das Forstamt unterstützt die Forschung im Wald. Auf über 50 Flächen probieren Forscherinnen und Forscher des Zentrums für Wald und Holzwirtschaft neue Methoden; sie beobachten die Details der Waldentwicklung über Jahre.

In Kooperation mit dem Forstlichen Bildungszentrum lernen im Regionalforstamt Arnsberger Wald jedes Jahr alle Forst-Auszubildenden NRWs Techniken beim Bäumefällen, beim Bäumepflanzen und bei der Biotoppflege. Fachleute bilden sich weiter um große Forstmaschinen zu führen. Und einige stellen sich jedes Jahr dem Meisterkurs und der Meisterprüfung. 

Für forstfachliche Zwischen- und Abschlussprüfungen der Landwirtschaftskammer NRW ist das Regionalforstamt Arnsberger Wald außerdem immer wieder Gastgeber.

Ausbildungs- und Stellenangebote

Die beiden Lehr- und Versuchsreviere Lattenberg und Breitenbruch sind zugleich Ausbildungsreviere. Hier erlernen jeweils vier Auszubildende unter Anleitung erfahrener Forstwirtschaftsmeister den Beruf des Forstwirts / der Forstwirtin

Gemeinsam mit dem Zentrum für Wald und Holzwirtschaft bildet das Regionalforstamt Arnsberger Wald zudem im Beruf Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation aus. 

Jährlich bietet das Regionalforstamt zwei Stellen für den Bundesfreiwilligendienst am Jugendwaldheim Obereimer an.

Jagdangebote

Etwa 5.000 Hektar der Forstamtsfläche werden in 23 Pachtjagden und 22 Pirschbezirken bejagt. Zudem besteht in begrenztem Umfang die Möglichkeit im September und Oktober an der Kahlwildjagd und an winterlichen Drückjagden teilzunehmen.

Anfragen zur Aufnahme in die Warteliste für Jagdteilnahme bearbeitet Renate Assmann (renate.assmann@wald-und-holz.nrw.de).

Wildbret

In der Regiejagd des Regionalforstamtes Arnsberger Wald werden Rot-, Sika-, Schwarz- und Rehwild erlegt. Dieses wird überwiegend an den Wildhandel verkauft. In der Saison können auch Privatleute ganze Stücke beim Regionalforstamt Arnsberger Wald erwerben. Wenden Sie sich dazu bitte an die zuständigen Försterinnen und Förster vor Ort. Für verarbeitete Teile empfiehlt das Regionalforstamt Arnsberger Wald den regionalen Fachhandel.

Jugendwaldheim Obereimer

Umweltbildung schreiben wir groß. Der Schwerpunkt im Jugendwaldheim Obereimer liegt auf waldbezogener Umweltbildung im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) für Kinder und Jugendliche. In erster Linie sind es Schulklassen, die das Jugendwaldheim wochenweise besuchen, aber auch andere Kinder- und Jugendgruppen sind willkommen. Von geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeleitet, finden unsere Gäste ihren ganz individuellen Zugang zum Thema Wald.

EU-LIFE-Projekt Bachtäler im Arnsberger Wald

Etliche Rinnsale und Bäche durchfließen den Arnsberger Wald. Ihre Auen und Moore sind Heimat für Eisvogel und Schwarzstorch, für Schwarzerle und Karpatenbirke, für Bachforelle und Groppe. Das LIFE-Projekt "Bachtäler im Arnsberger Wald" zielte darauf,

  • diese Lebensräume zu erhalten und wiederherzustellen,
  • den Wasserhaushalt der Auen und Moore zu renaturieren und
  • typische Laubwälder mit Erlen, Eichen und Buchen zu begründen.

Von 2009 bis 2014 haben die Projektpartner 30 km Bäche in naturnahen Zustand gebracht. Die Försterinnen und Förster des Regionalforstamt Arnsberger Wald beteiligten sich maßgeblich – und renaturieren auch weiterhin Bäche und Rinnsale. Im Projekt engagierten sich neben Wald und Holz NRW

  • die Stadt Meschede,
  • die Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz,
  • die Biologischen Station HSK und
  • der Naturpark Arnsberger Wald.

Adresse

Wald und Holz NRW
Regionalforstamt Arnsberger Wald
Dienstgebäude Arnsberg
Obereimer 13
59821 Arnsberg

Telefon: 02931/7866-0
Fax: 02931/7866-122
E-Mail: arnsberger-wald@wald-und-holz.nrw.de

Servicezeiten

Mo-Fr 7:30 bis 16:00 Uhr

Ansprechpersonen

Unser Forstamt nimmt als Teil des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen die Aufgaben der Landesforstverwaltung vor Ort wahr.

Für Ihre Fragen und Belange erreichen Sie uns im Forstamt unter der zentralen Rufnummer: 02931/7866-0

Forstamtsleitung
Wald und Holz NRW
Olaf Ikenmeyer
Obereimer 13
59821  Arnsberg

Tel.: +49 2931 7866 131
Mobil: +49 171 5871831
Fax: +49 2931 7866 122
vCard: laden
Zentrale Dienste
unter anderem zuständig für Ausbildung
Wald und Holz NRW
Peter Mengelers
Obereimer 13
59821  Arnsberg

Tel.: +49 2931 7866 136
Mobil: +49 171 5873590
Fax: +49 2931 7866122
vCard: laden
Landeseigener Forstbetrieb
Bewirtschaftung des Staatswaldes, Holzverkauf gewerblicher Kunden und Liegenschaften
Wald und Holz NRW
Olaf Ikenmeyer
Obereimer 13
59821  Arnsberg

Tel.: +49 2931 7866 131
Mobil: +49 171 5871831
Fax: +49 2931 7866 122
vCard: laden
Jugendwaldheim Obereimer
Umweltbildung für Kinder und Jugendliche. In den erlebnis- und projektorientierten Lehrgangsaufenthalten soll der Wald in seiner Vielfalt präsentiert und erlebbar gemacht werden.

Wald und Holz NRW
Holger Wassermann
Herbreme 2
59821 Arnsberg

Tel.: +49 2931 7866 200
Mobil: +49 151 58021278
Fax.: +49 2931 7866 222
E-Mail: jwh-arnsberg@wald-und-holz.nrw.de

Anfahrt mit dem Pkw

Anfahrt aus Norden

  1. Auf A445 über die Auffahrt in Richtung Arnsberg/Kassel
  2. Weiter auf A46 (Schilder nach A46/Arnsberg-Rathausplatz) 9,2 km
  3. Bei Ausfahrt 65-Arnsberg-Altstadt Richtung Arnsberg-Niedereimer/Arnsberg fahren 0,3 km
  4. Bei B229 rechts abbiegen (Schilder nach B229/Soest/Arnsberg/Niedereimer)1,3 km
  5. Weiter auf Zur Schefferei 0,3 km
  6. Links halten, um auf Zur Schefferei zu bleiben 0,2 km
  7. Bei Hammerweide links abbiegen 76 m
  8. Bei Obereimer rechts abbiegen 0,1 km
  9. Nach links abbiegen, um auf Obereimer zu bleiben
  10. Das Ziel befindet sich links 0,2 km

Anfahrt aus Richtung Meschede

  1. von Meschede auf A46 Richtung Arnsberg/Dortmund 19,9 km
  2. Bei Ausfahrt 65-Arnsberg-Altstadt auf B229 in Richtung Niedereimer fahren 0,5 km
  3. Links halten bei B229 1,3 km
  4. Weiter auf Zur Schefferei 0,3 km
  5. Links halten, um auf Zur Schefferei zu bleiben 0,2 km
  6. Bei Hammerweide links abbiegen 76 m
  7. Bei Obereimer rechts abbiegen 0,1 km
  8. Nach links abbiegen, um auf Obereimer zu bleiben
    Das Ziel befindet sich links 0,2 km

Übersicht der Forstbetriebsbezirke in der Region Arnsberger Wald

Lattenberg - 01
Wald und Holz NRW
Waldemar Reins
Lattenberg 9
59823  Arnsberg

Tel.: +49 2937 570
Mobil: +49 171 5872062
Fax: +49 2937 343
vCard: laden
Hirschberg - 02
Wald und Holz NRW
Carsten Arndt
Forststr. 36
59519  Möhnesee

Tel.: +49 2924 8798362
Mobil: +49 171 5872067
Fax: +49 2924 9749176
vCard: laden
Rumbeck - 03
Wald und Holz NRW
Marco Johann
In der Heide 27
59757  Arnsberg

Tel.: +49 2932 8936740
Mobil: +49 171 5872063
Fax: +49 2932 8979438
vCard: laden
Breitenbruch - 04
Wald und Holz NRW
Christoph Grüner
Völlinghauser Weg 1a
59823  Arnsberg

Tel.: +49 2931 9638401
Mobil: +49 171 5872061
Fax: +49 251 23724 115
vCard: laden
Himmelpforten - 05
Wald und Holz NRW
Diana Göke
Wilhelmsruh 7
59519  Möhnesee

Tel.: -
Mobil: +49 171 5870421
vCard: laden
09-arnsberger-wald Lattenberg Hirschberg Rumbeck Rumbeck Breitenbruch Himmelpforten

» Seite drucken