Skip to main content

Team Wald- und Klimaschutz

im Zentrum für Wald und Holzwirtschaft

Das Team Wald- und Klimaschutz beschäftigt sich mit allen Fragen zur Vitalität und zu den Schutzfunktionen unserer Wälder. Die Teammitarbeitenden widmen sich dem Erkennen, Erforschen und Vermeiden von Gefahren, auch solchen, die beim Import von Forstpflanzen und Holz durch die Verschleppung von Schadorganismen entstehen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Forschung über Waldökosystemdienstleistungen und Beratung des Clusters Wald und Holz zu Fragen des Wald- und Klimaschutzes. Der Verwaltungssitz befindet sich in Gummersbach. Diese Aufgaben werden in den Sachgebieten "Abiotischen, biotischen Waldschutz und Pflanzenschutzdienst", "Pflanzengesundheitliche Dienste" und "Klimaschutz" wahrgenommen.

23.04.20Pressemitteilung

Waldbrände NRW: Weiterhin akute Gefahr

Umweltministerin Heinen-Esser: „Es sind traurige Bilder, vor solchen zerstörten Wäldern zu stehen, die noch vor einigen Tagen wichtige Waldfunktionen für unsere Gesellschaft erfüllt haben. Danke den Einsatzkräften, die hier noch Schlimmeres verhindert haben." mehr lesen

20.04.20Pressemitteilung

Waldbrand bei Gummersbach

Am Montagmittag (20. April 2020) ist es in einem Wald bei Gummersbach-Wasserfuhr zu einem Waldbrand gekommen. Über 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, um das großflächige Feuer auf einer Fläche von ca. 25 Hektar zu löschen. mehr lesen

19.02.20Pressemitteilung

Heinen-Esser eröffnet Zentrum für Wald und Holzwirtschaft

Nordrhein-Westfalen stärkt wald- und klimabezogene Forschung für die Praxis mehr lesen

18.02.20Warnmeldung

Aktuelle Borkenkäfersituation in NRW

Das Dilemma begann im Januar 2018 mit 2,1 Mio. FM Windwurfholz durch Sturm Friedericke, gefolgt von einem ausgesprochenen Extremjahr der Hitze und Trockenheit mit 1,1 Mio. FM Schadholz durch Borkenkäfer und Hitze in selben Jahr. mehr lesen

10.12.19Pressemitteilung

Landesregierung und Verbände beschließen Waldpakt NRW

Ministerpräsident Armin Laschet: Landesregierung steht fest an der Seite der Waldbesitzer und ihrer Partner.
Um sich weiter gemeinsam für die Zukunft der Wälder zu engagieren, hat die Landesregierung in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen mit Verbänden aus Forst- und Holzwirtschaft, Naturschutz und Berufsvertretung den Waldpakt „Klimaschutz für den Wald – unser Wald für den Klimaschutz“ unterzeichnet. mehr lesen

Kontakt

Zentrum für Wald und Holzwirtschaft
Team Wald- und Klimaschutz
Steinmüllerallee 13
51643 Gummersbach

Tel: 02931/7866-456
Fax: 02261/7010-333
E-Mail: info@forstschutz.nrw.de

Wer macht was?

In einem Info- und Warnmeldedienst informieren wir über aktuelle Gefahren, welchen der Wald ausgesetzt ist und über mögliche Gegenmaßnahmen. Sie können die Beiträge taufrisch in Form einer E-Mail-, Fax- oder Postzustellung abonnieren. Die Abo-Kosten decken den hierzu erforderlichen Verwaltungsaufwand ab.

Mit diesem Antrag können Sie das Abo bestellen

Infomeldungen 2020

04-2020 "Borkenkäferflug hat begonnen"

03-2020 "Überwinterungsverhalten des Buchdruckers"

02-2020 "Bergahorn-Rußrindenerkrankung"

01-2020 "Aktuelle Borkenkäfersituation in NRW"

01-2020 "Maßnahmen zur Borkenkäferbekämpfung im Frühjahr, vor Schwärmbeginn"

01-2020 "Maßnahmen zur Borkenkäferbekämpfung im Spätherbst und Winter"

Infomeldungen 2019

9-2019 "Eschentriebsterben" mehr lesen

8-2019 "Vorherrschende Trockenheit befeuert Borkenkäferkalamität" mehr lesen

7-2019 "Trockenstress aus 2018 induziert Vitalitätsschwäche bei Buche" zum Formblatt

6-2019 "Hauptflug der rindenüberwinternden Buchdrucker hat in mehreren Wuchsgebieten NRW’s begonnen"; Anlagen: "Zeitschiene für Maßnahmen gegen die erste Buchdruckergeneration 2019" KW15, KW16, KW17

5-2019 "Rußrindenkrankheit (Cryptostroma corticale) an Ahorn";
Begleitbogen für Proben an den Pflanzenschutzdienst
Musterbetriebsanweisung
Überblick

4-2019 "Entfernung von Borkenkäferbäumen aus dem Bestand"

3-2019 "Forstspezifischer Sachkundelehrgang Pflanzenschutz im Mai 2019"

2-2019 "Export von Fichtenrundholz nach China"

1-2019 "Sachkunde im Pflanzenschutz"

Infomeldungen 2018

9-2018 "Aktuelle Lage und Maßnahmen gegen BoKä im Frühjahr und Sommer"

8-2018 "eLearning Modul als Fortbildungsveranstaltung zum Erhalt der Sachkunde im Pflanzenschutz"

7-2018 "Wo sind die Käfer der dritten Generation 2018?"

6-2018 "Fichten-Borkenkäfer-Massenvermehrung in nie dagewesener Intensität"

5-2018 "Hohe Borkenkäferdichten und dringliche Aufarbeitung"

4-2018 "April- und Maiwitterung begünstigt Eichenprozessionsspinner"

3-2018 "Anpassung der Sturmholzaufarbeitung wegen Borkenkäfergefahr und Frischholzeinschlagstopp"

2-2018 "Ruhe, Sachverstand und Weitblick mit Anlagen 1 bis 6.

1-2018 "Mögliche Bedrohung unserer Eschen durch Einschleppung des
Asiatischen Eschenprachtkäfers (Agrilus planipennis)"

Infomeldungen 2017

8-2017 "Neue Schäden in Douglasienkulturen" - Diplodia-Triebsterben und Douglasiengallmücke -
7-2017 "Schäden durch Mäuse", Tabelle Rodentizide Erd- und Rötelmaus
6-2017 "RL pers. Schutzausrüstung und Hilfstätigkeiten im Pflanzenschutz", Leitlinie einfache Hilfstätigkeiten, Richtlinie pers. Schutzausrüstung
5-2017 "Mehr Befall durch Eichenprozessionsspinner (EPS)"
4-2017 "Warnstufe „Rot“ bei Borkenkäfern teils überschritten"
3-2017 "Eschen-App: Erfassungswerkzeug zur Vitalitätsansprache "gesunder" Eschen"
- Excel-Tabelle für alle, die nicht auf die App zugreifen können: Aufnahmebogen
2-2017 "Eschenbonität Winter: erneute Vitalitätsansprache und Melden "gesunder" Eschen"
1-2017 "Feuerbakterium bringt in Apulien tausende Olivenbäume um - Bakterium ist auch für Eichen gefährlich - bisher kein Befall in NRW"

Infomeldungen 2016

4/2016 "Regelungen für Buchenrund- und schnittholzexporte nach Indien"

3/2016 "Hilfstätigkeiten beim SKN - hier: Storanet"

2/2016 "Waldschutzsituation 2015 in Nordrhein-Westfalen - ein Überblick"

1/2016 "Wald und Holz NRW startet Monitoring zum Asiatischen Laubholzbockkäfer"

Infomeldungen 2015

Nr.5/2015 "sehr hohe Maikäferdichten am Niederrhein"

Nr.4/2015 "Die Sache mit der Laus" und "Buchen, Eichen und Linden stark von Blattläusen befallen -Hier erfahren Sie, warum eine „übertriebene Ordnungsliebe“ und „englischer Rasen“ im Garten den Lausbefall fördern kann

Nr.3/2015 "Umfrage zum Eschentriebsterben" -Ziel: Esche zukunftsfähig machen 

Nr.2/2015 "Mäuseschäden - Kulturen prüfen"

Nr.1/2015 "Fortbildungsmaßnahmen zum Erhalt des SKN-Pflanzenschutz"

Infomeldungen 2014

Nr.4a/2014 " Siebenschläfer, Gespinstmotten, Tannentriebläuse, Kieferbuschhornblattwespen, Kastaniengallwespe, Buchen- und Eichenspringrüssler"

Nr.3/2014 "Borkenkäferdichte kann Stehendbefall hervorrufen"

Nr.2/2014 "Borkenkäferflug hat begonnen"

Infomeldungen 2013

Nr.7/2013 "Neue Schäden an der Buche mit erheblicher Bruchgefahr"

Nr.6/2013 "Neuer Sachkundenachweis Pflanzenschutz"

Nr.5/2013 "Buchenspringrüsslerbefall verursacht braune Buchenkronen"

Nr.4a/2013 "Quarantäneschadorganismus Esskastaniengallwespe erstmals in NRW aufgetreten"

Nr.1/2013 "Gestreifter Nutzholzborkenkäfer"

Kontakt

Zentrum für Wald und Holzwirtschaft
Team Wald- und Klimaschutz
Steinmüllerallee 13
51643 Gummersbach

Tel: 02931/7866-456
Fax: 02261/7010-333
E-Mail: info@forstschutz.nrw.de

Wer macht was?

Kontakt

Zentrum für Wald und Holzwirtschaft
Team Wald- und Klimaschutz
Steinmüllerallee 13
51643 Gummersbach

Tel: 02931/7866-456
Fax: 02261/7010-333
E-Mail: info@forstschutz.nrw.de

Wer macht was?


» Seite drucken