Gillerberg - Wald & Holz Skip to main content

Jugendwaldheim
Gillerberg

Das Jugendwaldheim Gillerberg lädt seit 50 Jahren junge Menschen zur intensiven Waldbegegnung ein. Auf dem Rothaarkamm im nördlichen Siegerland in einem der größten unzerschnitten Waldgebiete Deutschlands verbringen Schulklassen mehrtägige Aufenthalte. Fernab von städtischem Umfeld und digitalen Welten bietet das Jugendwaldheim durch die unmittelbare Begegnung mit der Natur neue Erfahrungen und Erlebnisse an.

Jugendwaldheim Gillerberg Aussenansicht
Jugendwaldheim Gillerberg im Schnee
Jugendliche spielen Tischfussball
Jugendliche spielen Tischtennis
Jugendliche im Esszimmer
Jugendliche spielen Gesellschaftsspiele
 
 

Seit 1962 betreibt das Jugendwaldheim Gillerberg Umweltbildung im Wald und wird ganzjährig von Schulklassen ab der vierten Klasse aller Schulformen sowie von Jugendgruppen besucht. Neben einwöchigen Aufenthalten werden auch zehn- bis zwölftägige Jugendwaldheimlehrgänge mit abwechselungsreichem Programm angeboten.

Die Umgebung

Das Jugendwaldheim Gillerberg liegt im nördlichen Siegerland auf dem Kamm des Rothaargebirges auf 605 m ü. NN ca. 1,5 km von der Ortschaft Lützel entfernt und gehört zur Stadt Hilchenbach. Der Kreis Siegen-Wittgenstein besitzt das höchste Bewaldungsprozent im Gebiet der Bundesrepublik und bietet somit ideale Voraussetzungen für ein intensives Walderlebnis. Das Haus liegt direkt am Wald unmittelbar am Rothaarsteig auf der landschaftlich reizvollen Ginsberger Heide.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Das tägliche Lehrgangsprogramm besteht in der Regel aus drei Bausteinen: In einer kurzen Einheit im Seminarraum werden an frühen morgen Themen wie Lebensgemeinschaft Wald, Wirkungen und Funktionen des Waldes oder Waldbewirtschaftung aufgegriffen. Den praktischen Waldeinsatz führen die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen unter Anleitung von forstlichen Fachleuten aus. Sie erfahren Teamarbeit, den Umgang mit Werkzeugen, ihre körperlichen Fähigkeiten und viele fachliche Aspekte des Themenfeldes Wald. Ein erlebnisorientierter Streifzug, bei dem die im Unterricht vermittelten Inhalte vertieft und spielerisch erfahrbar gemacht werden, rundet den vielfältigen Waldtag ab.

Die Einbeziehung der Schulklassen bei Aufgaben im Haus wie Tisch- und Ordnungsdiensten und verantwortungsvollem Umgang mit Energie und anderen Ressourcen gehören ebenfalls zum pädagogischen Bestandteil des Aufenthaltes im Jugendwaldheim Gillerberg.

Weitere Themen

Aufgrund der geographischen Lage auf über 600 Höhenmetern ist je nach Witterungsverlauf von November bis März das Erlebnis Winterwald mit unterschiedlichsten Aktivitäten im Schnee Bestandteil des Programms. Der Betrieb der im Haus befindlichen Holzhackschnitzelheizung wird im Zusammenhang mit der nachhaltigen Nutzung des Rohstoffes Holz und Energiethematik aufgegriffen. Wälder mit Niederwaldbewirtschaftung, dem sogenannten Siegerländer Hauberg, können in unmittelbarer Nähe aufgesucht werden. Die Thematisierung dieser historischen Waldnutzungsform verdeutlicht die enge Verbindung des Menschen zum Wald.

Freizeitangebote

Der direkt am Jugendwaldheim gelegene Wald lädt zu freiem Spiel oder Freizeitaktivitäten organisiert durch die Betreuungskräfte ein. Im Heim stehen den Besuchergruppen neben einem Speise- und Unterrichtsraum, die auch in der Freizeit genutzt werden können, ein großer Aufenthaltsraum mit Tischtennisplatte und Kicker sowie eine Lese- bzw. Spielstube zur Verfügung. Direkt vor dem Heim befindet sich ein Natursportplatz für Sport und Spiel. Die nahe gelegene Köhlerhütte kann für Lagerfeuer und Grillabend genutzt werden. Ein Kinderspielplatz, die Ginsburg und der Gilleraussichtsturm in unmittelbarer Nähe bieten weitere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Ausflugsziele bei zweiwöchigen Lehrgängen können u.a. der Biggesee, die Atta-Höhle oder die historischen Stadt Bad Berleburg sein. Die Stadt Hilchenbach ist mit einer Wanderung oder mit der Rothaarbahn erreichbar

Weitere Angebote

  • OGS Betreuung
  • Kindergartenaktionen
  • Vermietung von Tagungsräumen
  • sonstige Unterbringung

Bei Interesse an unseren sonstigen Angeboten sprechen Sie uns bitte an.

Die Kapazität des Hauses

Das Jugendwaldheim Gillerberg ist für ein- und zweiwöchige Aufenthalte einer Gruppe bzw. Schulklasse ausgelegt. Aufgrund der maximalen Belegungskapazität von 42 Personen können nur bei zahlenmäßig sehr kleinen Klassen zwei Parallelklassen einer Schule gemeinsam aufgenommen werden. Die Unterkunftsräume der Schülerinnen und Schüler liegen in zwei getrennten Gebäudeteilen mit jeweils 20 Betten. Die sanitären Anlagen befinden sich auf der jeweiligen Etage, Duschräume sind Untergeschoss. Für Begleitpersonen gibt es zwei Einzelzimmer mit separater Dusche und WC sowie zwei Doppelzimmer. Die Räumlichkeiten im Jugendwaldheim Gillerberg sind nicht barrierefrei.

Räumlichkeiten

Neben einem Speise- und Unterrichtsraum stehen den Besuchergruppen ein großer Aufenthaltsraum mit Tischtennisplatte und Kicker sowie eine Lese- bzw. Spielstube zur Verfügung. Der Lehrgangsbetrieb findet in der Regel mit einer Schulklasse statt. Für Parallelklassen einer Schule mit insgesamt maximal 40 Schülern ist ein Doppelzügiger Lehrgang möglich.

Ein Sport- und Kinderspielplatz, eine Grillhütte, die Ginsburg und ein Aussichtsturm in unmittelbarer Nähe bieten ideale Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ausflugsziele bei zweiwöchigen Lehrgängen können u.a. der Biggesee, die Atta-Höhle, der Panoramapark oder die historischen Städte Bad Laasphe und Bad Berleburg sein. Die Stadt Hilchenbach ist mit einer Wanderung zu Fuß oder mit der Bahn erreichbar.

JWH Gillerberg Belegungssituation: Zeitraum 2017

Um einen Lehrgangsplatz im Jugendwaldheim anzufragen, markieren Sie den gewünschten Zeitraum.

Legende

  • Ihre Auswahl
  • frei
  • Ferien
  • angefragt
  • teilweise belegt
  • belegt

Wieviele aufeinanderfolgende Wochen wollen Sie buchen?

Januar
MO DI MI DO FR SA SO
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Februar
MO DI MI DO FR SA SO
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
     
März
MO DI MI DO FR SA SO
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
April
MO DI MI DO FR SA SO
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
MO DI MI DO FR SA SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
Juni
MO DI MI DO FR SA SO
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
  
Juli
MO DI MI DO FR SA SO
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
August
MO DI MI DO FR SA SO
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
September
MO DI MI DO FR SA SO
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Oktober
MO DI MI DO FR SA SO
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
November
MO DI MI DO FR SA SO
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
Dezember
MO DI MI DO FR SA SO
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Buchungsanfrage

Kontaktdaten der Schule

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Verantwortliche(r) Klassenlehrer(in)
Angaben zum gewünschten Lehrgangstermin

Adresse

Jugendwaldheim Gillerberg
Hof Ginsberg 3
57271 Hilchenbach

Telefon: 02733/30-17
Fax: 02733/16032
E-Mail: Jugendwaldheim Gillerberg

Ansprechpersonen

Für Ihre Fragen und Belange rufen Sie uns einfach an.

Leitung
Wald und Holz NRW
Hubertus Melcher
Hof Ginsberg 3
57271 Hilchenbach

Tel.: 02733/3017
Mobil: 0171/5871580
vCard: laden
Stellvertretender Leiter des Jugendwaldheims
Wald und Holz NRW
Bernward Kamps
Hof Gingsberg 1
57271 Hilchenbach

Tel.: 02733/3444
Mobil: 0171/5871770
vCard: laden

Anfahrt mit dem Pkw

Mit Bus oder Pkw

Die Anfahrt erfolgt über die A4 oder A45 bis zum Autobahnkreuz Olpe-Süd und weiter über die A4 und die B54 bis Kreuztal. Von dort der B508 folgend über Hilchenbach bis zum Anschluss zur B62 Richtung Erndtebrück/Bad Berleburg. In Lützel orientieren Sie sich links über die Gillerbergstraße an den Wegweisern in Richtung Jugendwaldheim/Ginsberger Heide.

Hinweis: Viele Navigationssysteme weisen ab Bahnhof Vormwald einen geschotterten Waldweg als Fahrstrecke zum Jugendwaldheim aus. Dieser Weg ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt und darf zur Anreise zum Jugendwaldheim nicht genutzt werden.

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bahn

Der nächstliegende Haltepunkt der Rothaarbahn an der Bahnlinie Kreuztal – Hilchenbach – Erndtebrück ist Vormwald und liegt fußläufig ca. 1,2 km vom Heim entfernt. Bei Anreise mit der Bahn wird das Gepäck mit einem heimeigenen Transporter an der Haltestation abgeholt.

Nachfolgend finden Sie Unterlagen, die zur Buchung und Benutzung unseres Jugendwaldheims für Sie wichtig sind.
Bitte beachten Sie auch die allgemeinen wichtigen Unterlagen zu den Jugendwaldheimen von Wald und Holz NRW.


» Seite drucken