Skip to main content

Lehrgang zur Zertifizierten Motorsägenführerin/ zum Zertifizierten Motorsägenführer gemäß EFESC-Standard in NRW

 
 

Veranstaltungsort:

Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW, Arnsberg

mögliche Personenanzahl:

Bis zu 8 Personen (nach Eingang der Anmeldungen)

Seminargebühr:

auf Anfrage

[AGB]

Termin:

Anmeldeschluss: 22.02.2019

Fortbildungsnummer: 40

 

Ziel / Inhalt

Um die Vergleichbarkeit der Qualifikationen über Staatsgrenzen hinaus zu erleichtern, wurde das Europäische Motorsägen-Zertifikat (European Chainsaw Certificate - ECC) entwickelt. Die Ausbildungsstandards für den Umgang mit der Motorsäge werden inzwischen in neun EU-Ländern angewendet. Die zuständige Stelle für die Anmeldung und die Durchführung der Prüfungen nach ECC-Standard ist in Nordrhein-Westfalen das ForstlicheBildungszentrum (FBZ) von Wald und Holz NRW. Zudem bietet das FBZ Vorbereitungslehrgänge zur Erlangung des Motorsägen-Zertifikates an. Mit diesem Zertifikat ist auch die erforderliche Sachkunde nach AGB Betreuungswalddes Landesbetriebes Wald und Holz NRW erfüllt. Darüber hinaus ist eine Tätigkeit bei der motormanuellen Holzernte im europäischen Ausland möglich.

Nach erfolgreicher Prüfung werden die jeweiligen Zertifikate an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgeben. Die Zertifikate werden zugleich beim Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) als nationaler Agentur in einer Datenbank hinterlegt, damit die Qualifikation auch von einem anderen europäischen Land aus problemlos überprüft werden kann.

Die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang zur Erlangung des europäischen Motorsägen-Zertifikates ist nicht verpflichtend, wird aber je nach Kenntnissen und Fertigkeiten empfohlen. Die Teilnahme an einer Prüfung ist grundsätzlich nach vorheriger Anmeldung möglich. Das Forstliche Bildungszentrum von Wald und Holz NRWbietet Vorbereitungskurse für den Bereich ECS 1, 2 und 4 an und führt Prüfungen zum Europäischen Motorsägen-Zertifikat durch.

Zum Erlangen des Zertifikates müssen nacheinander vier Teilprüfungen nach ECC-Standard abgelegt werden. Dieerste Prüfung (European Chainsaw Standard ECS 1) findet im Anschluss an den einwöchigen Einführungslehrgangam FBZ NRW statt. Die letzte Teilprüfung (ECS 4) findet mit einem Abstand von mindestens sechs Monaten zurdritten Teilprüfung statt. Dieser zeitliche Abstand ist so festgelegt worden, um eine ausreichende Ausbildungszeitfür die mit dem Abstocken von Windwurf verbundenen Gefahren zu sichern. Mit Bestehen der letzten Teilprüfung wird das Europäische Motorsägen-Zertifikat vergeben.

Weitere Informationen zum Europäischen Motorsägen Zertifikat finden Sie unter:

https://efesc.org/european-chainsaw-certificate/

I. Modul: Vorbereitung auf die Prüfung ECS 1

Diese Einheit von 30 Stunden dient zur Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse für den Einsatz der Motorsägein der motormanuellen Holzernte.

  • Zertifizierungssysteme in der Forstwirtschaft
  • Motorsägentechnik
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Fäll- und Schneidetechniken mit der Motorsägen Werkzeugkunde
  • Sortieren und Vermessen von Rohholz

Dauer: 4 Tage

Folgende Schutzausrüstung ist von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mitzubringen: Schutzhelm mit GehörundGesichtsschutz, Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzeinlage, Arbeitshandschuhe undwetterfeste Kleidung.

Nach Bestehen der Prüfung ECS 1 werden die Termine für die weiterfolgenden Standards ECS 2 bis ECS 4 mit den erfolgreichen Absolventinnen/Absolventen besprochen und geklärt. Aufgrund der vorgegebenen Chronologie der Prüfungen werden deshalb nur die Termine der ECS 1 Vorbereitungskurse und Prüfungen im Vorfeld bekannt gegeben.

Die Vorbereitungskurse und Prüfungen finden ausschließlich in deutscher Sprache statt!

Termine Vorbereitungskurse ECS I:
I. 25. bis 28. März 2019
II. 23. bis 26. September 2019
Anreise: 9:30 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr

Anmeldeschluss Vorbereitungskurs
ECS 1
I. 22. Februar 2019
II. 23. August 2019

Termine Prüfung ECS I:
I. 29. März 2019
II. 27. September 2019
Anreise: 7:30 Uhr
Beginn: 8:00 Uhr

Anmeldeschluss Prüfung
ECS 1
I. 22. Februar 2019
II. 23. August 2019

Zielgruppe

Personen, die eine Beschäftigung im Bereich der professionellen motormanuellen Holzernte in der Forstwirtschaft anstreben.

Betriebe, die einen Bedarf zur Fortbildung des eigenen Personals haben.

Ausrichtung

Wald und Holz NRW

Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald

Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

Veranstalter

Wald und Holz NRW
Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald
Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

Leitung

Peter Wiese, Wald und Holz NRW, Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald, Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken