Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

NRW Pressefoto des Jahres

07.12.22Pressemitteilung

Das mit dem zweiten Platz ausgezeichnete NRW Pressefoto des Jahres zeigt den Wald und Holz NRW Forstamtsleiter Jörn Hevendehl (Lüdenscheid)  auf einer vom Feuer zerstörten Waldfläche.  

"Nach dem Feuer. Ein Förster erzählt"  hat Fotograf  Ralf Rottmann (Funke Medien) das im August 2022 aufgenommene Bild betitelt.

Stellungnahme der Jury:

Hitze und Fluten, Stürme, Trockenheit und Waldbrände - in allen Teilen der Welt begegnet dem Menschen der Klimawandel in Form von Wetterextremen. Auch hier in Nordrhein-Westfalen. Die Folgen sehen wir alle, ob Flut oder Feuer. Jörn Hevendehl leitet das Forstamt Lüdenscheid. Und er ist der Mittelpunkt des Fotos, das Ralf Rottmann bei einer Reportage für die Westfalenpost gemacht hat. Und er ist im wahrsten Wortsinne Protagonist dieses Bildes: Inmitten eines verbrannten Waldstücks blickt Hevendehl am 26. August 2022 auf die zerstörte Waldfläche bei Lüdenscheid Oedenthal. Auf einer Betrachtungsebene hat dieses Bild etwas Neo-Romantisches. Der einzelne Mensch vor der Erhabenheit einer Naturkulisse. Man fühlt sich an Caspar David Friedrich erinnert. Und doch geht es um etwas ganz anderes, eher um die Apokalypse. Es ist diese innere Spannung, diese Ambivalenz, die das Foto nach Meinung der Jury so anregend macht. Es ist auch ein Sinnbild für eine der größten politischen Herausforderungen der Zeit, weltweit und auch in Nordrhein-Westfalen.

 

Die ganze Meldung des NRW Landtags

Pressekontakt

Wald und Holz NRW
Michael Blaschke
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147  Münster

Tel.: +49 251 91797 210
Mobil: +49 151 19514378
Fax: +49 251 23724 210
vCard: laden

» Seite drucken