Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

Holzbaupreis Eifel 2020 wird verliehen

Übertragung per Livestream ab 17 Uhr

22.10.20Pressemitteilung

Mit Holz in die Zukunft! In privaten und öffentlichen Lebensräumen setzen moderne Häuser aus Holz wichtige Impulse beim nachhaltigen und klimafreundlichen Bauen. Ihre ästhetischen und gesundheitsfördernden Potenziale werden zunehmend erkannt und geschätzt.

Die Verleihung des Holzbaupreises 2020 im Holzkompetenzzentrum Rheinland zeigt die Leistungs- und Anwendungsvielfalt von Holz anhand zukunftsweisender Beispiele.
Aufgrund der Corona-Pandemie findet die morgige Preisverleihung online statt:
Freitag, 23.10.2020
Link zum Livestream ab 17:00 Uhr:
https://service.video.taxi/embed/OUB48bC35YpJ.

Bereits zum vierten Mal wird der grenzübergreifende Holzbaupreis Eifel in Nettersheim vergeben. Insgesamt 57 Projekte aus allen Regionen der Eifel wurden eingereicht, darunter in diesem Jahr viele aus dem angrenzenden Luxemburg. Mit dem Ziel, das Bewusstsein für gute Architektur, Klimaschutz und regionale Wertschöpfung zu wecken, richtet sich der Preis an öffentliche, private und gewerbliche Bauherren, Architekten und Tragwerksplaner, die mit ihren innovativen Baukonzepten neue Wege beschreiten.
Der Holzbaupreis wird vom Holzkompetenzzentrum Rheinland in Kooperation mit dem Holzbau-Cluster Rheinland-Pfalz und nachhaltiges Bauen (WFG Ostbelgien) mit Unterstützung des Kreises Euskirchen und dem Netzwerk Wald und Holz Eifel e.V. vergeben.

Kontakt

Wald und Holz NRW
Michael Blaschke
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147  Münster

Tel.: +49 251 91797 210
Mobil: +49 151 19514378
Fax: +49 251 23724 210
vCard: laden

» Seite drucken