Skip to main content

„Käfer-Camp“ 2020

07.02.20Pressemitteilung

Das „Käfer-Camp“ geht in die zweite Runde. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr mit der sensationellen Entdeckung einer seltenen Hirschkäferart wiederholen wir das Umweltbildungsangebot auch in den Sommerferien 2020 in Hardehausen.

Insekten sind ein großes Thema in Politik und Gesellschaft. Sie sind darüber hinaus ein faszinierender und zumeist völlig unbekannter Teil unserer biologischen Vielfalt.

Zusammen mit dem Biologen und Insektenspezialist Patrick Urban und dem Förster Jan Preller geht es bei dem Forschertag für 9 bis 13-Jährige in die Lebensräume der Insekten in Wiese, Bach und Wald. Dabei stehen besonders die Käfer im uralten Wald der Wisente im Fokus. Mit Spezialgeräten draußen in der Natur und drinnen im Insektenlabor untersuchen die jungen Insektenforscher die gemeinsamen Funde. Mit den Erlebnissen und Ergebnissen wird zum Abschluss eine Ausstellung für das Waldinformationszentrum entwickelt.

Beim Käfer-Camp handelt sich um ein Umweltbildungsangebot im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Themenfeld "Biologische Vielfalt" als offenes Ferienangebot des Waldinformationszentrums Hammerhof in Zusammenarbeit mit der AG Westfälischer Entomologen. Es ist Teil des Hardehausener Insektensommers 2020, wo die Wissensvermittlung und der Schutz der heimischen Insekten im Vordergrund stehen.

Informationen

Datum und Zeit: 28. Juli 2020, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Ort: Waldinformationszentrum Hammerhof
Kosten: 15 € pro Kind
Anmeldung:hammerhof@wald-und-holz.nrw.de


» Seite drucken