Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

Basisschulung Waldbezogene Umweltbildung

 
 

Veranstaltungsort:

Forststation Rheinelbe und Jugendwaldheim Obereimer

mögliche Personenanzahl:

15

Seminargebühr:

keine

Termin:

Anmeldeschluss: 31.08.2022

Fortbildungsnummer: 71

 

Ziel / Inhalt

Die waldbezogene Umweltbildung ist nicht nur eine zentrale Aufgabe von Wald und Holz NRW, sondern vor allem auch ein wichtiges Element, um bei Kindern und Jugendlichen das Interesse und das Bewusstsein für den Wald zu wecken. Sie eröffnet die Möglichkeit, Kindergärten, Schulen und anderen Gruppen die Multifunktionalität des Waldes näherzubringen. Dabei stoßen diese Anliegen auf eine wachsende Nachfrage. Bildung ist für eine nachhaltige persönliche und globale Entwicklung unabdingbar. Hierdurch können alle Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt werden. Insbesondere im Lernort Wald bietet sich die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, eigene Handlungen und Standpunkte zu reflektieren. Försterinnen und Förster können mit ihrem forstlichen Wissensschatz, angereichert um didaktische Kenntnisse, solche Prozesse in Form von entdeckenden und erforschenden Spielen und Aktionen begleiten und damit einen Beitrag im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) leisten.

Mithilfe dieses Fortbildungsangebots eignen sich forstliche Mitarbeitende Spezialwissen an, das zu einem Gelingen von zielgruppenorientierten, hochwertigen Umweltbildungsangeboten im Lernort Wald beiträgt. Die Fortbildungsinhalte „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Didaktik“, „Organisation“ und „Gefahrenmanagement“ werden mit einem hohen Praxisanteil vermittelt. Auf diesen Grundlagen aufbauend stehen weitere Fortbildungsangebote bereit (Vertiefungsseminare, Zertifikatslehrgang Waldpädagogik etc.).

  • Grundlagen des Konzepts „Bildung für nachhaltige Entwicklung“
  • Didaktik und Methodik
  • Gefahrenmanagement und Recht
  • Projektplanung, Projektdurchführung, Projektnachbereitung

Die Fortbildung ist aufgeteilt in zwei Terminblöcke. Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten werden organisiert.

Das Seminar besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Blöcken (Teilnahme an beiden erforderlich).  
Block I: 19. bis 21. Oktober 2022  
Tagungsort: Forststation Rheinelbe 
Übernachtung: Tagungshotel Lichthof 
Block II: 21. bis 22. November 2022 
Tagungsort und Übernachtung: Jugendwaldheim Obereimer

Zielgruppe

Forstliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wald und Holz NRW, die einen Tätigkeitsschwerpunkt in der waldbe-zogenen Umweltbildung haben, aber insbesondere auch Neueinsteiger

Ausrichtung

Wald und Holz NRW
FB V – Zentrum für Wald und Holzwirtschaft 
Forstliches Bildungszentrum NRW 

Veranstalter

Wald und Holz NRW
Fachbereich IV Hoheit, Schutzgebiete, Umweltbildung
In Kooperation mit der Natur- und Umweltschutz- Akademie NRW

Leitung

Christa Vitt-Lechtenberg
Fachbereich IV – Hoheit, Waldnaturschutz und  Umweltbildung, Team Waldbezogene Umweltbildung/ Urbane Waldnutzung

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken