Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

Ranger

Wald, Erholung, Tourismus

Entlang der Premiumwanderwege Rothaarsteig, Sauerland-Waldroute und Sauerland-Höhenflug sowie im Nationalpark Eifel übernehmen Ranger von Wald und Holz NRW vielfältige Aufgaben: Sie sind in der Umweltbildung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen tätig, sind Ansprechperson für Wanderer und Erholungssuchende und unterhalten die Wegeinfrastruktur sowie einzelne Erholungseinrichtungen. Die Übergänge zwischen Tourismus und Umweltbildung sind dabei fließend.

Auf den südwestfälischen Premiumwanderwegen Rothaarsteig, Sauerland-Waldroute und Sauerland-Höhenflug sind die Ranger von Wald und Holz NRW Ansprechpartner für Wanderer und Naturbegeisterte. Auch im Nationalpark Eifel sind Ranger von Wald und Holz NRW für Besucherinnen und Besucher da. Deutschlandweit werden Ranger in den Nationalen Naturlandschaften und anderen Natur-Highlights eingesetzt. 

Bekanntes neu entdecken

In Südwestfalen ist das größte Waldgebiet Nordrhein-Westfalens. Diese Wälder mit allen Sinnen erleben und genießen - dabei unterstützen Sie die Ranger Südwestfalen. Ob jung oder alt, klein oder groß - auf Wunsch stellen Ihnen die Ranger von Wald und Holz NRW ein individuelles Programm zusammen - selbstverständlich auch für Menschen mit Handicaps. Nutzen Sie unser Anfrageformular oder rufen Sie uns für weitergehenden Fragen an!

Aufgaben der Ranger

Die Ranger Südwestfalen von Wald und Holz NRW verstehen sich als Mittler zwischen Mensch und Natur. Sie sind ausgebildete Forstwirte und Forstwirtschaftsmeister sowie geprüfte Natur- und Landschaftspfleger. Unsere Ranger sind "Waldinterpreten" durch und durch. Schon von weitem sind sie an ihren markanten Hüten und ihrer Bekleidung zu erkennen. Für Kindergartengruppen, Schulklassen etc. führen die Ranger kostenfreie Wald-Erlebnis-Wanderungen durch. Gegen Gebühr führen sie auch private Gruppen. In ihren Einsatzgebieten kümmern sich die Ranger darüber hinaus um Instandhaltung und Pflege von Wanderwegen und Erholungseinrichtungen sowie um den Schutz des Waldes und seiner Bewohner. Sie sind kundige Ansprechpersonen vor Ort.

Einsatzgebiet

Weite Höhen und tiefe Täler, Wald und Wasser; dies sind Kennzeichen der Region Südwestfalen. Natur pur. Zahlreiche Wanderwege ermöglichen das Erleben dieser Natur. Zu den Aushängeschildern Südwestfalens zählen dabei die drei Premiumwanderwege

Rothaarsteig

Waldroute

Höhenflug

Auf dem Rothaarsteig setzt Wald und Holz NRW schon seit 2003 Ranger ein. Die anderen beiden Wege kamen später hinzu. Die Ranger sind für geführte Walderlebnis-Wanderungen buchbar.

Termine und Veranstaltungen 2022

Mai

Der Frühling am SHF rund um den Kahlen Asten

Datum: 06.05.2022, Start: 14:00 Uhr

Beschreibung: Heiderundweg, Schwierigkeit mittel, 6 km/2 Std.

Treffpunkt:
P 5 an der Nordhelle
In d. Renau 10
59955 Winterberg

Ranger: Andreas Vogt

Anmeldung: Ja, 0171/5871697
Kosten: 7,50€/Erwachsene, Kinder frei


Quellenwanderung

Datum: 8.5.2022, Start:10:00 Uhr

Beschreibung: Wissenswertes zum Thema Quelle, Bachlauf und deren Bewohner
Schwierigkeit: mittel, Dauer: 5 km/2 Std.

Treffpunkt:
Parkplatz Nordhang Winterberg
In der Renau 10
59955 Winterberg

Ranger: Stefan Knippertz

Anmeldung: ja, 0171/5871682
Kosten: nach Gebührenordnung


Wanderung durch künftigen Urwald

Datum: 14.5.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Was ist eigentlich Urwald und wie stellen wir uns solch einen Wald eigentlich vor? Gibt es so etwas noch, oder wieder? Was wächst und lebt in ihm? Das alles erfahren sie auf unserem Rundgang Naturschutzgebiet "Schiefe Wand" und Kyrillpfad. Schwierigkeit: mittel, Dauer 2,5 Stunden

Treffpunkt:
Rangerstation Schanze

Schanze 8

57392 Schmallenberg-Schanze

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171/5871691
Kosten: 7,50€/Erwachsene, Kinder frei


Frühstücks-Morgentour mit dem Ranger am Diemelsee

Datum: 22.5.2022 Start: 5:00 Uhr

Beschreibung: "Der frühe Vogel fängt den Wurm""

Startpunkt der Wanderung ist die Tourist-Information in Heringhausen. Über die Seebrücke und am Campingplatz vorbei geht es stetig bergauf auf die Höhe ""440"". Oben angekommen erwartet uns ein grandioser Blick auf den Diemelsee und Heringhausen. Wir lauschen dem Wald und seinen Bewohnern beim Erwachen. Am Naturschutzgebiet Diemelsee entlang geht es weiter über einen wunderschönen Höhenwanderweg- mit Panoramablicken auf den Diemelsee - zum Schiffsanleger an der Diemeltalsperre. Die einstündige Schiffsrundfahrt mit Frühstück nach Heringhausen rundet diese erlebnisreiche Morgenwanderung ab.
Schwierigkeit: Anspruchsvoll, Dauer: 9km/4 Std.

Treffpunkt:
Tourist-Information Diemelsee
Kirchstr. 6,
34519 Diemelsee-Heringhausen

Ranger: Stephan Langen

Anmeldung: ja, 0171/5871695
Kosten: Führung: 7,50 €, Kosten Schiffsrundfahrt mit Frühstück: 17,50 €,
insgesamt: 25 €
Hinweis: Mindestteilnehmerzahl


Mein Freund der Baum -Baumerleben für Familien

Datum: 22.5.2022, Start:14:00 Uhr

Beschreibung: 100 Jahre am selben Ort und doch haben uns die Bäume so viel zu erzählen….Heute lernen wir unsere Freunde mal näher kennen - vom Samenkorn bis zum Riesen. Begleitet mich bei einem Streifzug durch den Wald und teilt mit mir Baumerlebnisse
Schwierigkeit: mittel, Dauer: ca. 2,5 Std.

Treffpunkt:
Wanderparkplatz
Siegquelle
Eisenstraße, 57250 Netphen

Ranger: Matthias Speck

Anmeldung: ja, 0171/587 1483 oder matthias.speck@wald-und-holz.nrw.de
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre frei
Hinweis: Mindestteilnehmerzahl


E-Bike-Tour rund um Schmallenberg

Datum:  26.05.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Erlebnisreiche Tour mit dem E-Bike.
Entdecken Sie das schöne Schmallenberger Sauerland und seine schönen Dörfer.Schwierigkeit: mittel, Dauer: 2 Std.

Treffpunkt:
Touristik Schmallenberg
Poststr. 7
57392 Schmallenberg
(Am besten an der Stadthalle gegenüber Lidl parken)

Ranger: Lukas Göddecke

Anmeldung: ja, 0151/19514369
Kosten: 7,50€/Erwachsene, Kinder frei


Borkenkäferkalamität

Datum: 29.05.2022, Start:10:00 Uhr

Beschreibung: Führung zum Thema Borkenkäfer und Wiederbewaldung. Schwierigkeit: mittel, Dauer: 7 km/3 Std.

Treffpunkt:
Parkplatz Hiebammenhütte Brilon
59929 Brilon

Ranger: Stefan Knippertz

Anmeldung: ja, 0171/5871682
Kosten: nach Gebührenordnung


Tour de Wittgenstein

Datum: 29.5.2022, Star:11:00 Uhr

Beschreibung: E-Bike Radtour durch drei Täler des Wittgensteins.

Wunderschöne Täler, glasklare Bäche und zahlreiche Naturschutzgebiete begleiten uns auf dieser Tour. Im Mittelpunkt steht die Ruhe, Vielfältigkeit der Natur und die besondere Wirkung des Wassers auf unser Wohlbefinden. An-Abfahrt aus Siegen und Bad Berleburg mit der Bahn möglich!

Verpflegung aus dem Rucksack. Schwierigkeit: mittel, Dauer: 30 km/3 Std.

Treffpunkt:
Bhf Erndtebrück
Bahnhofstr. 9

57339 Erndtebrück

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171/5871691
Kosten: 10,00€/Erwachsene, Kinder frei


Zwei Höhlen im Hönnetal! Feldhof- und Reckenhöhle

Datum: 29.5.2022 Start:10:00 Uhr

Beschreibung: Von Haus Recke über die Sauerland Waldroute zur Feldhofhöhle und zurück.
Anschließend Besichtigung der Reckenhöhle.
Schwierigkeit: leicht, Dauer: 5 km/ ca. 2 Std.

Treffpunkt:
Parkplatz Haus Recke im Hönnetal
Binolen 1
58802 Balve

Ranger: Oliver Szodruch

Anmeldung: ja, 0151/195 14 377
Kosten:  7,50€/Erwachsene, Kinder frei und Kosten für den Eintritt in die Reckenhöhle
Hinweis: Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung,

Juni

"Siegerländer Haubergswirtschaft" - Aussichtsreich zum Haubergspfad

Datum: 05.06.2022 Pfingstsonntag, Start: 14:00 Uhr

Beschreibung: Herrliche Aussichten erwarten wir auf dem Weg zum Haubergspfad. An der Aussichtsplattform lassen wir uns den Wind um die Nase wehen. Aussichten bis ins Siebengebirge oder südöstlich bis in den Taunus sind möglich. Mit etwas Glück sehen wir auch die Zugspitze. Nach einer Rast am Zigeunerplatz gibt es Erläuterungen zur historischen Haubergswirtschaft im Siegerland und Einblicke in die jährlich wiederkehrenden Arbeitszyklen auf dem Haubergspfad am Rothaarsteig. Durch das unterschiedliche Wachstumsalter der einzelnen Schläge haben Niederwälder positive Auswirkungen auf die Artenvielfalt. Nach einem Blick auf die Haubergsuhr wird es Zeit für den Rückweg.
Dauer: ca. 5 km/ca. 2,5 bis 3 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Wilnsdorf-Wilgersdorf
Wanderparkplatz Wacholderheide (Liegt direkt am Karrenweg)
57234 Wilnsdorf

Ranger: Matthias Speck

Anmeldung: ja, 0171/587 1483 oder matthias.speck@wald-und-holz.nrw.de
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre frei
Hinweis: Mindestteilnehmerzahl


Entspannungsreise Natur

Datum: 16.04.2022, 05.06.2022, 12.07.2022, 09.08.2022, Start: jeweils um 10:00 Uhr

Beschreibung: Über den Brückenpfad der Renau hinein in die Stille der Natur.
Dauer: 3 Stunden, Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Parkplatz Winterberg Nordhang
In d. Renau 10
59955 Winterberg

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/5871694
Kosten: 15,00 €/Person
Hinweis: max. 12 Teilnehmer


Für Frühaufsteher und Langläufer „Holzfäller Runde“

Datum: 11.06.2022 Start: 7:00 Uhr

Beschreibung: Wir laufen über den Rennweg nach Neuhaus, über den Neuhäuser Weg nach Breitenbruch und an der „Grünen Hoffnung" vorbei zurück zum Torhaus.
Schwierigkeit:mittel, 21 km/ca. 5 Std.

Treffpunkt:
Wanderparkplatz Neuhaus
Tor zur Sauerland Waldroute(Liegt an der Kreuzung: Alter Rennweg-Rißmecke)
59519 Möhnesee

Ranger: Oliver Szodruch

Anmeldung: Ja,0151/195 14 377
Hinweis: Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung


Frühwanderung rund um den Kahlen Asten

Datum: 19.06.2022 Start: 6:00 Uhr

Beschreibung: Traumhafte Aussichten und fantastische Rundumblicke erwarten uns auf dem Weg rund um den Kahlen Asten, den 841,9 m hohen Berg im Rothaargebirge. Er ist der zweithöchste Berg in NRW.
Schwierigkeit mittel, 8 km/2 Std.

Treffpunkt:
Parkplatz Kahler Asten
L540 (oben direkt am Astenturm)
 59955 Winterberg

Ranger: Lukas Göddecke

Anmeldung: ja, 0151/19514369
Kosten: 7,50€/Erwachsene,  Kinder frei


Die 4 Jahreszeiten

Datum: Sommer: 19.06.2022, Herbst: 25.09.2022, Winter: 18.12.2022

Start: 10:00 Uhr 

Beschreibung: Einblick in den 4 Jahreszeiten und wie sich die Bilder mit den Zeiten verändern. Dabei können Aufnahmen mit dem Smartphone oder Kamera geschossen werden, um diese mit anderen Jahreszeiten zu vergleichen.Mit dem Fotografieren aus unterschiedlichen Perspektiven und der Betrachtung der Bilder kann man den Wald für sich aufnehmen. Schwierigkeit leicht / Dauer 2 Stunden. 
 

Treffpunkt:
Küstelberg, Parkplatz Schlossberg
Schlossberger Str. 33
59964 Medebach (Direkt an dem Restaurant Schlossberg Alm)

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/5871694
Kosten: 7,50 €/Person

Hinweis: Fotokamera oder Smartphone für Bildaufnahmen erwünscht, max. 20 Personen


Faszinierendes Ebbemoor

Datum: 24.06.2022 Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Die eher kleinen Moore sind die Besonderheiten des Ebbegebirges. Eine große Vielfalt, eigenständige Flora und Fauna beeindrucken und erklären die naturkundliche Bedeutung.
Schwierigkeit: mittel, 8 km/3 Std.

Treffpunkt: Parkplatz Nordhelle, Am Sendeturm, 58849 Herscheid

Ranger:  Christoph Nolte

Anmeldung: ja, 0171 5871483

Kosten: 7,50€/Erwachsene, Kinder frei


 

Juli

"Fährschiff-Wandern mit dem Ranger“

Datum: 2.7.2022, Start:12:45 Uhr

Beschreibung: Von Heringhausen startet die Wanderung entlang des Diemelsees und führt steil bergauf durch einen alten "Steineichenwald" zum Aussichtspunkt St.Muffert. Hier erwartet uns eine schöne Aussicht auf den Diemelsee. Nach einer kurzen Rast geht es jetzt weiter auf den Eisenberg zum höchsten Punkt der Stadt Marsberg mit 595m ü. NN. Auch dieser Aufstieg wird mit grandiosen Fernsichten belohnt. An der Staumauer und dem Wasserkraftwerk angekommen geht es weiter zum Schiffsanleger. Mit einer Seerundfahrt auf der St. Muffert fahren wir zurück zum Schiffsanleger nach Heringhausen. 
Dauer:7km/ 3 Std, Schwierigkeit: schwer

Treffpunkt:
Tourist-Information Diemelsee
Kirchstr. 6
34519 Diemelsee-Heringhausen

Ranger: Stephan Langen

Anmeldung: ja, 0171/5871695
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder frei, Seerundfahrt 4 €, Kinder 2 €
Hinweis: Mindestteilnehmerzahl, festes Schuhwerk


Mit allen Sinnen auf dem "Weg der Sinne"

Datum: 03.07.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Sehen, riechen, hören, tasten, schmecken… Auf dieser Wanderung wollen wir all unsere Sinne in den Vordergrund stellen. Auf einem Rundwegdurch die Hohlsterzenbach hinauf zum Giller, zur Ginsburg und wieder hinunter. Rast unterwegs aus dem eigenen Rucksack. Lassen Sie sich überraschen.
Schwierigkeit: mittel, Dauer: ca. 4,5 km/ ca. 3Std.

Treffpunkt:
Wanderparkplatz Zollposten; nahe Bahnhalt Hilchenbach-Vormwald
Am Zollposten 3
57271 Hilchenbach

Ranger: Matthias Speck

Anmeldung: ja, 0171/587 1483 oder matthias.speck@wald-und-holz.nrw.de
Kosten 7,50 €/Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre frei
Hinweis: Mindestteilnehmerzahl


Vom Baum zum Kochlöffel

Datum:  08.07.2022, 22.07.2022 Start: jeweils um 14:00 Uhr

Beschreibung: Erlebnisdorf Wald als Wirtschaftsraum und die Ruhrquelle. Am Ende besteht die Möglichkeit der Einkehr.
Dauer: 2 Std., Schwierigkeit: leicht, auch für Menschen mit Einschränkungen erlebbar

Treffpunkt:
Parkplatz Winterberg Ruhrquellenlift B480
Haarfelder Str. 101
59955 Winterberg

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/5871694
Kosten: 7,50€/Person
Hinweis: max. 20 Personen


Genusswandern rund um den Giller

Datum: 9.7.2022, Start: 18:00 Uhr,

Beschreibung: Wie wäre es mit einer Wanderung in entspannter Atmosphäre, auf der wir die Naturschönheiten rund um die Ginsburg erleben können!? In der nahegelegenen Rangerstation nehmen wir eine kleine Siegerländer Köstlichkeit zu uns.
Dauer: 2,5 Std., Schwierigkeit: leicht

Treffpunkt:
Wanderparkplatz Giller
Stadtteil Lützel
57271 Hilchenbach

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171/5871691
Kosten: 10,00 €/Erwachsene, Kinder frei


E-Bike Tour über Lützel und Hohenroth

Datum: 10.07.2022, Start: 11:00 Uhr,

Beschreibung: Wir starten am Bhf Erndtebrück, damit jeder die Möglichkeit hat mit der Bahn anzureisen. Wir kommen auch dort wieder an. Die Fahrräder können kostenlos in der Bahn mitgenommen werden. Die Runde führt uns durch das Quellgebiet der Eder und seinen Nebenbächen. Wir werden eine Rast am Forsthaus Hohenroth einplanen und uns das Rotwildgatter und die Infoausstellung anschauen. Natürlich ist auch Zeit für ein Stück Kuchen, oder einem Kaffee!
Dauer: 3 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Bhf Erndtebrück
Bahnhofstr. 9
57339 Erndtebrück

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171/5871691
Kosten: 10,00 €/Erwachsene, Kinder frei


Mit dem Ranger im Bereich der Möhne unterwegs

Datum: 10.07.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Der Ranger begleitet Sie vom Torhaus am Klangwald vorbei zum Ehem. Jagdschloss St. Meinolf. Von dort hinauf zum Rennweg am Möhneturm vorbei (wer möchte darf ihn selbstverständlich besteigen) zurück zum Torhaus.
Dauer: 5,5 km/ca. 2 Std., Schwierigkeit: leicht

Treffpunkt:
Wanderparkplatz Möhnesee Torhaus
Tor zur Sauerland Waldroute
(Liegt an der Kreuzung: Alter Rennweg-Rißmecke)
59519 Möhnesee

Ranger: Oliver Szodruch

Anmeldung: ja, 0151/195 14 377
Kosten: 7,50 €/ Erwachsene, Kinder frei
Hinweis: Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung


Frühwanderung

Datum: 15.07.2022, Start: 6:00 Uhr

Beschreibung: Wilde Wiese Rundweg. In der Frühe des Tages können wir die erwachende Natur entdecken. Dauer: 7 km/2,5 Std., Schwierigkeit: leicht bis mittel

Treffpunkt:
Parkplatz Wilde Wiese
Wildewiese 13
59846 Sundern

Ranger: Christoph Nolte

Anmeldung: ja, 0171 5871699
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder frei


Der Wald im Wandel am SHF

Datum: 15.07.2022, Start: 14:00 Uhr

Beschreibung: Von Ihrem Ausgangspunkt führt Sie die Tour vorbei am kleinen Bildchen zurück zu Ihrem Ausgangspunkt. Am kleinen Bildchen bietet sich eine kurze Rast an, hier haben Sie einen schönen Ausblick und Sitzmöglichkeiten. Hunauweg, Dauer: 8 km/ 3 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Naturparkplatz Großes Bildchen
K75 (Liegt an der L742)
57392 Schmallenberg

Ranger: Andreas Vogt

Anmeldung: ja, 0171 5871697
Hinweis:7,50 €/Erwachsene


Entspannungsreise Natur

Datum: 12.07.2022 , 09.08.2022, Start: jeweils um 10:00 Uhr

Beschreibung: Über den Brückenpfad der Renau hinein in die Stille der Natur.
Dauer: 3 Stunden, Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Parkplatz Winterberg Nordhang
In d. Renau 10
59955 Winterberg

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/5871694
Kosten: 15,00 €/Person
Hinweis: max. 12 Teilnehmer


Gewässer-und Talwanderung mit dem Ranger

Datum: 23.07.2022, Start um 10:00 Uhr 

Beschreibung: Eine kleine Wanderung entlang und über Bäche des schönen Latroptals. Was bedeutet eigentlich Wasser für uns, den Pflanzen und Tieren? Wer lebt in und am Gewässer? Schwierigkeit: mittel Dauer: 4-5 km/ ca. 2 Std.

Treffpunkt: Wanderparkplatz Latrop

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171 5871691

Kosten: 7,50 €/Erw. Kinder frei.

Hinweis:


Der Ochsenkopf (Höhe zwischen Arnsberg und Sundern)

Datum:  24.07.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Vom Ochsenkopf an den Jägerbänken vorbei um die „Große Höhe" und auf der Sauerland Waldroute zurück zum Ochsenkopf.
Dauer: 9 km/ca. 2 Std., Schwierigkeit: leicht

Treffpunkt:
Wanderparkplatz am Ochsenkopf (Höhe zwischen Arnsberg und Sundern)
59823 Arnsberg

Ranger: Oliver Szodruch

Anmeldung: ja, 0151/195 14 377
Hinweis: Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung

Kosten: 7,50 €/Erw. Kinder frei.

August

Im Wald wächst Wärme

Datum: 07.08.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Energieträger Holz und Geschichte der Nutzung Holzenergie. Feuereiche als Zeichen, Dauer: 6 km/2 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt: 
Parkplatz Feuereiche bei Bruchhausen
Umweltmahnmal Feuereiche (direkt an der L743)
59939 Olsberg

Ranger: Stefan Knippertz

Anmeldung: ja, 0171/5871682
Kosten: nach Gebührenordnung


Wanderung durch das Schwarzbachtal

Datum: 07.08.2022, Start: 11:00 Uhr

Beschreibung: Wir durchwandern ein traumhaftes Tal am Fuße des Rhein-Weserturms. Ein halboffenes Tal mit Bruchwäldern und blütenreichem Wegesrand. Auf unserer Tour werden wir begleitet vom dahinplätscherndem Schwarzbach, an dem wir auch unser mitgebrachtes Picknick einnehmen. Ein Lebensraum für Eisvogel, Schwarzstorch und zahlreiche Schmetterlinge.
Dauer: 2,5 Std., Schwierigkeit: leicht

Treffpunkt:
Wanderparkplatz Forsthaus Röspe
57339 Erntebrück

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171/5871691
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder frei


Entspannungsreise Natur

Datum: 16.04.2022, 05.06.2022, 12.07.2022, 09.08.2022,Start: jeweils um 10:00 Uhr

Beschreibung: Über den Brückenpfad der Renau hinein in die Stille der Natur.
Dauer: 3 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Parkplatz Winterberg Nordhang
In d. Renau 10
59955 Winterberg

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/ 5871694
Kosten: 15,00 €/pro Person
Hinweis: max. 12 Teilnehmer

September

Besichtigung des ehemaligen Munageländes im Ringelsteiner Wald

Datum: 24.09.2022Start: 11:00 Uhr

Beschreibung: Förster Stefan Schütte und Ranger Stephan Langen nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit des Ringelsteiner Waldes. Auf der ca. dreistündigen Wanderung besichtigen Sie das ehemalige Munagelände im Ringelsteiner Wald. Als "Muna" wurde die "Luftwaffenmunitionsanstalt 1 / VI Harth" bezeichnet. Das Gelände wurde von 1935 -1945 militärisch genutzt und ist bis heute ein "beeindruckender Zeitzeuge" der NS Vergangenheit.
Dauer: 7 km/3 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Parkplatz am alten Bahnhof Ringelstein
Eichenweg 6,
33142 Büren

Ranger: Stephan Langen

Anmeldung: ja, 0171/5871695

Kosten: 7,50 €/ Erw. Kinder frei.
Hinweis: Teilnehmerzahl begrenzt, festes Schuhwerk


Die 4 Jahreszeiten

Datum: Frühling: 20.03.2022, Sommer: 19.06.2022, Herbst: 25.09.2022, Winter: 18.12.2022

Beschreibung: Einblick in den 4 Jahreszeiten und wie sich die Bilder mit den Zeiten verändern. Dabei können Aufnahmen mit dem Smartphone oder Kamera geschossen werden, um diese mit anderen Jahreszeiten zu vergleichen. Mit dem Fotografieren aus unterschiedlichen Perspektiven und die Betrachtung der Bilder  den Wald für sich aufzunehmen.

Treffpunkt:
Küstelberg, Parkplatz Schlossberg
Schlossberger Str. 33
59964 Medebach (Direkt an dem Restaurant Schlossberg Alm)

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/5871694
Kosten: 7,50 €/Person
Hinweis: Fotokamera oder Smartphone für Bildaufnahmen erwünscht, max. 20 Personen


Tierspuren im Wald (Familienangebot)

Datum: 25.09.2022, Start: 14:00 Uhr

Beschreibung: Die Indianer und andere Naturvölker waren ausgezeichnete Beobachter. Die Kunst aus Spuren und anderen hinterlassenenZeichen zu lesen ist auch für Jäger, Forstleute und Landwirte wichtig. Anhand der Art des Schadens, an Trittsiegeln, Losung, Federn und anderen Zeichen lassen sich die Täter bestimmen. Wenn man weiß, wie man der Natur so viel wie möglich von ihren Geheimnissen entlocken kann, wird jeder Spaziergang zu einem spannenden Abenteuer. Nach einer spannenden Einführung durch den Ranger an der Rangerstatioin werden Sie selbst in der Lage sein, Tierspuren im Wald zu finden.
Dauer: ca. 3 km/ ca. 2,5 Std., Schwierigkeit: leicht

Treffpunkt:
Hilchenbach-Lützel
Rangerstation Ginsberger Heide
57271 Hilchenbach-Lützel

Ranger: Matthias Speck

Anmeldung: ja, 0171/587 1483 oder matthias.speck@wald-und-holz.nrw.de
Kosten: 7,50 €/ Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre frei
Hinweis: Mindestteilnehmerzahl

 

Oktober

Der Herbst am SHF

Datum:  07.10.2022, Start: 14:00 Uhr

Beschreibung: Den Sauerland Höhenflug bei Herbst entdecken. 
Dauer: 6 km/2 Std, Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt: Naturpark Parkplatz, Kleins-Wiese 1, 57392 Schmallenberg - zwischen Fredeburg und Rimberg

Ranger: Andreas Vogt

Anmeldung: ja, 0171/5871697
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder frei


Herbstwanderung über den Hohen Knochen

Datum: 09.10.2022, Start: 14:00 Uhr,

Beschreibung: Wanderung im Sauerland-Rothaargebige mit schönen Aussichten, Schwierigkeit: mittel, Dauer: ca. 2 Std. bis 3 Std

Treffpunkt:

Westfeld Langlaufzentrum
Dorfstraße 24
57392 Schmallenberg-Westfeld

Ranger: Lukas Göddecke

Anmeldung: ja, 0151/19514369
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder frei


Mythos Wald -Der Wald unserer Vorfahren

Datum: 09.10.2022, Start: um 10:00 Uhr

Beschreibung: Um den Heidkopf über den Waldlehrpfad vorbei an der Holzhauerhütte die Geschichte und Geschichten aus dem Wald erleben.
Dauer: 2,5 Stunden, Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Hallenberg Parkplatz am Rees
59969 Hallenberg (vom Heideweg 26 links abbiegen in den Feldweg, dann ist der Parkplatz rechts nicht mehr zu verfehlen)

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/5871694
Kosten: 7,50 €/Person
Hinweis: max. 25 Teilnehmer


Herbstfarben

Datum: 14.10.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Wilde Wiese Rundweg, Dauer: 7 km/ 2,5 Std., Schwierigkeit: leicht bis mittel

Treffpunkt: Parkplatz Wilde Wiese, Wildewiese 13, 59846 Sundern

Ranger: Christoph Nolte

Anmeldung: nein
Kosten:  7,50 €/Erwachsene, Kinder frei


Indian Summer Tour

Datum: 16.10.2022, Start: 11:00 Uhr

Beschreibung: Lasst uns eintauchen in die bunten Wälder des nördlichen Siegerlandes. Einen Schluchtwald und artenreiche Laubwälder werden wir durchstreifen. Unser Picknick nehmen wir an der Rangerstation Ginsberger Heide ein. An- Abfahrt mit der Bahn ist möglich!
Dauer: 2,5 Stunden, Schwierigkeiten: mittel

Treffpunkt:
Bhf Vormwald
57271 Hilchenbach

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja,0171/5871691
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder frei


Wanderung zu den größten Lebewesen

Datum: 16.10.2022, Start: 10:00 Uhr

Beschreibung: Mitten in der Medebacher Bucht führt die Wanderung, unweit des Gut Glindfeld, zu den größten Lebewesen und zeigt was diese so besonders macht. Dauer: 2 Stunden, Schwierigkeiten: mittel

Treffpunkt:
St. Laurentius Kapelle Glindfeld
Glindfeld 13
59964 Medebach-Glindfeld

Ranger: Lukas Göddecke

Anmeldung: ja, 0151 19514369
Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder frei

 


 

November

Vollmondwanderung auf dem Giller

Datum: 08.11.2022, Start: 18:00 Uhr

Beschreibung: Lasst uns den Wald mit allen Sinnen bei Mondschein erleben. Ein ganz besonderes Erlebnis! Die Runde führt über die Ginsburg und die Ginsberger Heide.
Dauer: 2,5 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Wanderparkplatz Giller
57271 Hilchenbach-Lützel

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171/5871691

Kosten: 10,00 €/Erwachsene, Kinder frei

 

Dezember

Advent-Spaziergang mit dem Ranger

Datum: 04.12.2022, Start: 13:30 Uhr

Beschreibung: Bei unserem Spaziergang über die Tiefenrother Höhe wird vielleicht der Schnee unter den Füßen knirschen. Ich möchte alle einladen, die vorweihnachtliche Stille mit mir in der Natur zu erleben. Wie kommen die Tiere und Pflanzen durch den Winter? - Überlebensstrategien in der Natur. Auf der Tour schmücken wir einen Weihnachtsbaum mit mitgebrachtem (selbstgebasteltem?) natürlichem Weihnachtsschmuck und erfahren viel über diesen Brauch.
Dauer: ca. 4 km/ca. 2,5 Std., Schwierigkeit: mittel

Treffpunkt:
Wilnsdorf-Wilgersdorf
Wanderparkplatz Wacholderheide (liegt direkt am Karrenweg)
57234 Wilnsdorf

Ranger: Matthias Speck

Anmeldung: ja, 0171/587 1483 oder matthias.speck@wald-und-holz.nrw.de

Kosten: 7,50 €/Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre frei

Hinweis: Mindestteilnehmerzahl


Vollmondwanderung auf dem Kyrillpfad

Datum: 08.12.2022, Start: 17:30 Uhr

Beschreibung: Im Schein des Vollmondes ist der Wald besonders mystisch! Lasst uns in die geheimnisvolle Welt eintauchen. Auf dieser Tour schärfen wir unsere Sinne für die Stimmen der Nacht. Welche Tiere sind in der Nacht unterwegs und wie verständigen sie sich? Schwierigkeit: mittel, Dauer: 2,5 Std.

Treffpunkt:
Rangerstation Schanze
Schanze 8
57392 Schmallenberg-Schanze

Ranger: Ralf Schmidt

Anmeldung: ja, 0171/5871691

Kosten: 10,00 €/Erwachsene, Kinder frei


Die 4 Jahreszeiten

Datum: 18.12.2022

Beschreibung: Einblick in den 4 Jahreszeiten und wie sich die Bilder mit den Zeiten verändern. Dabei können Aufnahmen mit dem Smartphone oder Kamera geschossen werden, um diese mit anderen Jahreszeiten zu vergleichen. Mit dem Fotografieren aus unterschiedlichen Perspektiven und die Betrachtung der Bilder  den Wald für sich aufzunehmen.

Treffpunkt:
Küstelberg, Parkplatz Schlossberg
Schlossberger Str. 33
59964 Medebach (direkt an dem Restaurant Schlossberg Alm)

Ranger: Norbert Hoffmann

Anmeldung: ja, 0171/5871694

Kosten: 7,50 €/Person

Hinweis: Fotokamera oder Smartphone für Bildaufnahmen erwünscht, max. 20 Personen

Ranger online buchen

Kontakt

Wald und Holz NRW
RFA Oberes Sauerland
Ranger Südwestfalen
Poststraße 7
57392 Schmallenberg

Email: ranger-suedwestfalen@wald-und-holz.nrw.de

Ranger Hotline
Tel: 02972/9702-55

Rangerführungen des Nationalparkforstamtes Eifel

Unberührte Natur mit Profis erfahren und erleben

Fast jeden Tag des Jahres können sich Besucher geführten Wanderungen durch den Nationalpark anschließen. An unterschiedlichen Startpunkten führen die Ranger der Nationalparkverwaltung regelmäßig durch das Großschutzgebiet und lüften auf abwechslungsreichen Routen unterschiedlicher Schwierigkeit die Geheimnisse der Natur – kostenlos und ohne Anmeldung. Ob bei Wanderungen, Kutschfahrten oder Schiffstouren, in Wildnis-Camps oder auf Familientagen – die fachkundige Begleitung der Nationalpark-Experten bereichert jeden Ausflug.

Geführte Ranger-Wanderungen

Im Folgenden haben wir für Sie einmal die verschiedenen Touren aufgelistet.

  • Rangertreffpunkt Wahlerscheid (dienstags)
  • Rangertreffpunkt Abtei Mariawald (mittwochs)
  • Rangertreffpunkt Erkensruhr (freitags)
  • Rangertour Kloster-Route (freitags)
  • Rangertreffpunkt Gemünd (samstags)
  • Rangertreffpunkt Rurberg (samstags)
  • Rangertour Hirschley-Route (sonntags)
  • Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route (sonntags)
  • Spezielle Ranger-Themenführungen (jeden vierten Samstag im Monat)
  • Erkundungstour durch die Ausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel (täglich 14 Uhr; Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen in NRW um 11 und 14 Uhr / Dauer: etwa 90 Minuten)

Die Ranger bemühen sich, die Natur an ertastbaren, akustischen und duftenden Beispielen über unterschiedliche Sinne erlebbar zu machen, so dass alle Rangertouren und -treffpunkte beispielsweise auch für blinde und sehbehinderte Gäste attraktiv sind. Da die Touren teilweise über "Stock und Stein" gehen, empfehlen wir blinden Teilnehmern allerdings eine Begleitperson. Die Wanderungen sind außerdem für schwerhörige Gäste geeignet, wenn diese sich im Vorfeld bei der Nationalparkverwaltung Eifel anmelden. Der Ranger bringt dann einen mobilen Hörverstärker (mit induktiver Halsringschleife oder Kopfhörer) mit.

Weitere Informationen

Geführten Ranger-Wanderungen im Nationalpark Eifel.

Unser Ranger im Bielefelder Wald

Der Wald um die Stadt Bielefeld herum ist vielfältig strukturiert und sehr artenreich. Aufgrund der Stadtnähe wird er von vielen Menschen intensiv als Erholungsgebiet und Freizeitraum genutzt. Um den zahlreichen Ansprüchen und Anforderungen an den einzigartigen Naturraum gerecht zu werden, ist unser Ranger in ein übergreifendes Konzept zwischen dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW, der Bielefelder Stadtverwaltung und verschiedenen Institutionen eingebunden.

Aufgaben des Rangers

Unser Ranger zeigt Präsenz auf der Fläche und steht als Ansprechpartner für die Waldbesucherinnen/Waldbesucher zur Verfügung. Er versteht sich als Mittler zwischen Mensch und Natur, zwischen Waldbesitzenden und Erholungssuchenden. Aaron Gellern ist ausgebildeter Forstwirt und geprüfter Natur- und Landschaftspfleger.

Als Ansprechpartner im Wald ist er an seiner Dienstkleidung erkennbar. Selbstverständlich hat er auch den markanten Hut, das Markenzeichen aller Ranger.

In seinem Einsatzgebiet kümmert sich der Ranger darüber hinaus um Instandhaltung und Pflege von Wanderwegen und Erholungseinrichtungen sowie um den Schutz des Waldes und seiner Bewohner.

Die waldbezogene Umweltbildung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist ein weiterer wichtiger Baustein.

Bei fachkundiger Führung gemeinsam mit unserem Ranger Aaron Gellern können Sie sich den Bielefelder Wald näherbringen lassen.

Nutzen Sie das Anfrageformular oder rufen Sie für weitergehenden Fragen an. Unsere Angebote richten sich dabei an alle Altersgruppen. An der Seite unseres Experten und mit abgestimmten waldpädagogischen Aktionen und Veranstaltungen, bietet der Erlebnis- und Erfahrungsraum Wald eine Vielzahl spannender Themen.

Kontakt

Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe
Ranger Aaron Gellern
Bleichstraße 8
32423 Minden

Mobil: 0171/5871883
Email: aaron.gellern@wald-und-holz.nrw.de

Hier geben wir Ihnen Antworten auf häufig gestellte Fragen.

/

Wie kann ich eine Führung mit einem Ranger buchen?

Sie können Führungen direkt über die Ranger-Hotline von Wald und Holz NRW unter der Mobilfunknummer 02972/970255 oder über unser Online-Anfrageformular buchen.

Wie komme ich zum Treffpunkt der Führung - und von dort wieder weg?

Bitte machen Sie sich im Vorfeld Gedanken über Start und Ziel der Wanderung, weil nicht jede Route ein Rundweg ist. Vielleicht ist ja über eine Mitfahrgelegenheit oder öffentliche Verkehrsmittel eine An- bzw. Abfahrt möglich. Im Prinzip gilt aber, dass die Gruppen dies im Vorfeld selbst organisieren müssen.

Welche Aufgaben hat ein Ranger?

Die Ranger kümmern sich um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Schutz des Waldes, seiner Tiere und Pflanzen. Sie überwachen, dass die die Vorschriften zum Führen von Hunden im Wald eingehalten werden und achten darauf, dass kein Müll liegen bleibt oder im Wald Feuer angezündet wird. Auch das Betreten von gesperrten Waldflächen oder das unberechtigte Fahren im Wald wird von ihnen nicht geduldet. Im Rahmen der Pflege der Wanderwege in Südwestfalen bauen die Ranger Stege, Brücken und Walderlebnisstationen. Sie halten die Wege passierbar und kümmern sich um die Instandhaltung aller Einrichtungen. Damit sorgen sie für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Besucher. Sie leisten in Notfällen erste Hilfe und sind Ansprechpartner vor Ort.

Was, wenn am Führungstag das Wetter schlecht ist?

Hier gibt es ein Sprichwort: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Natürlich gilt das nicht generell. Ein Regenschauer muss nicht zwangsläufig ein Grund sein, eine Führung abzusagen. Wichtige Gründe können natürlich Unwetterwarnungen (nachzulesen beim Deutschen Wetterdienst) sein. Bei Sturm, Gewitter, Hagel oder Starkregen ist das Betreten des Waldes grundsätzlich gefährlich (Gefahr von herabstürzenden Ästen oder gar umknickenden Bäumen). Sollte eine Führung aus anderen persönlichen Gründen abgesagt werden, bitten wir Sie dies so frühzeitig wie möglich anzugeben.

Wo werden Rangerführungen angeboten?

Grundsätzlich natürlich auf den bekannten Wanderwegen in Südwestfalen, dem Rothaarsteig, der Waldroute und dem Sauerländer Höhenflug. Aber auch an dessen Zubringern entlang, an extra angelegten Pfaden (Kyrillpfad, Waldlehrpfad Alwine, usw.) sowie auch einfach an gekennzeichneten Wanderwegen des SGV. Ebenso sind Führungen in unmittelbarer Nähe zu JHB, Kindergärten, Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen möglich. So können aufwändige Transporte vermieden werden.

Wie wird man eigentlich ein Ranger?

Mitarbeiter von Wald und Holz NRW mit Zusatzausbildung zum geprüften Natur- und Landschaftspfleger können Ranger werden.

Wie viele Kilometer laufen die Ranger so am Tag?

So viele sind es gar nicht. Sie steuern zumeist Stellen an, an denen sie bestimmt viele Besucher (Wanderer) treffen, zum Beispiel Quellen oder Stationen.

Was kostet eine Rangerführung?

Führungen mit Kindern (z. B. Schulklassen, Kindergärten usw.) sind kostenfrei. Führungen mit Erwachsenen werden über das Ranger-Ticket abgerechnet (7,50 Euro/Person). Führungen, die per Rechnung abgerechnet werden sind auf Anfrage möglich.

Warum der Name "Ranger"? Gibt es keine deutsche Bezeichnung?

Es gibt im Deutschen auch die Bezeichnung "Schutzgebietsbetreuer". Aber man hat sich auf "Ranger" geeinigt. Das kann sich jeder merken und es kennen auch schon viele.

Wie viele Ranger gibt es in Südwestfalen?

Es gibt elf Ranger in Südwestfalen - verteilt auf Rothaarsteig, Sauerland-Waldroute und Sauerland-Höhenflug. Zum Team gehören noch eine Servicekraft, zwei Mitarbeiterinnen in der Verwaltung und der Leiter der Schwerpunktaufgabe Wald, Erholung und Tourismus.

Wem gehört der Wald, durch den die Ranger führen?

Die Ranger führen durch Wälder verschiedener Waldbesitzformen, darunter Staatswald, Privatwald, Kommunalwald.

Wie sieht eine Rangerführung aus?

Mit verschiedenen Umweltspielen bringen wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Wald und die Natur näher. Beispiel Waldbild in einer Schulklasse: Die Teilnehmer legen in Gruppen von vier bis sechs Personen mit Naturmaterialien in einem Rahmen von vier Ästen einen Wald - so wie sich die Gruppe einen Wald vorstellt. Anschließend schauen wir uns mit der ganzen Klasse die einzelnen Bilder an und reden über die kleinen Kunstwerke. In einer Führung werden drei bis vier Spiele durchgeführt.

Wie alt sollten Kinder mindestens sein?

5 bis 6 Jahre.

Sollten sich die Gruppen vor der Führung noch einmal bei dem Ranger melden?

Ein paar Tage bis eine Woche vor dem Termin wäre gut, damit die Feinheiten noch abstimmt werden können, oder auch der Treffpunkt noch mal abgesprochen werden kann. Das kann dann auch per E-Mail geschehen.

Wo starten die Führungen mit dem Ranger?

Die Ranger kommen zu der Einrichtung (Jugendherberge o.ä.), aber es gibt natürlich auch die Möglichkeit, sich an einem Ort im Wald zu treffen.

Wie groß dürfen Gruppen maximal sein?

Die Gruppen sollten eine Teilnehmerzahl von 20 bis 25 Personen (eine Klasse) nicht übersteigen, da sonst ein weiterer Ranger als zweiter Begleiter eingesetzt werden muss.

Wird unterwegs Rast gemacht?

Die Ranger planen gerne Pausen ein, denn gerade Kinder lieben Essen und Trinken in der freien Natur sehr.

Wichtig: die Verpflegung muss selbst mitgebracht werden, fragen Sie daher z.B. in Ihrer Unterkunft / Ihrer Einrichtung nach einem Vesperpaket.

Können auch kranke oder behinderte Personen teilnehmen?

Kein Problem! Gerne gestalten wir Ihre Führung individuell, um besondere Bedürfnisse von Teilnehmenden zu berücksichtigen. Bitte teilen Sie uns dies einfach bei Ihrer Anfrage mit.

Sind Führungen zu bestimmten/gewünschten Themen möglich?

Kein Problem! Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche Vorfeld mit, dann kann sich der Ranger auf Ihr Thema einstellen oder Ihnen einen Ranger mit zur Verfügung stellen, der sich mit Ihrem Wunschthema besonders gut auskennt.

Besteht die Möglichkeit sich Verpflegung bringen zu lassen?

Für Verpflegung ist grundsätzlich selbst zu sorgen - sie kann beispielsweise an Parkplätzen bereitgestellt werden. Eine Versorgung im Wald ist nicht möglich, da das Befahren von Waldwegen nur mit besonderer Genehmigung erlaubt ist. Greifen Sie daher im Wald bitte auf die Verpflegung aus dem Rucksack zurück.

Wie lange dauert eine Führung?

Die Länge der Führungen ist sehr unterschiedlich, da sie durch verschiedene Faktoren bestimmt wird, wie zum Beispiel von den Start- und Zielpunkten, Ihren individuellen Wünschen etc. Sprechen Sie uns einfach an!


» Seite drucken