Skip to main content

 

Impressionen aus dem Hauptschadensgebiet von Sturmtief Friederike

Um sich ein Bild von dem Ausmaß des Schadereignisses zu machen, erfolgte in Kooperation mit den Kreisverwaltungen Paderborn und Höxter am 23. Januar 2018 – bei erstmals klaren Sichtverhältnissen nach dem Orkan – eine Befliegung der Waldgebiete.

Erfahrenen Helikopterpiloten und Förstern des Hochstifts gelang es so, Luftbilder zu erstellen. Die Geodaten konnten anschließend von Mitarbeitern des Forstamtes ausgewertet werden, was eine kartographische Zuordnung der Sturmschäden ermöglichte.

Neben dem Einsatz von bemanntem Fluggerät konnte punktuell auch auf den Einsatz von Drohnen zurückgegriffen werden.

Verfasser

Wald und Holz NRW
Johannes Schmitt
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147  Münster

Tel.: +49 251 91797 275
Mobil: +49 151 20569372
vCard: laden

» Seite drucken