WPZ Bottrop - Wald & Holz Skip to main content

Waldpädagogisches Zentrum (WPZ) Bottrop

Walderleben am Rand des Ruhrgebietes

Seit 1995 gibt es das WPZ als außerschulischen Lernort. Alle Bottroper Grund- und Förderschulen haben das Konzept in ihr Schulprogramm aufgenommen und besuchen uns regelmäßig. Mit der Lage des WPZ, am nördlichen Rande des Ruhrgebietes, ist es möglich, viele Menschen aus dem Ballungsraum, ob Groß oder Klein, für die Natur zu begeistern. 

Aufklärung bei Erwachsenen ist das eine, die systematische „Ausbildung“ von Grundschulkindern das andere. Die erfolgt im Waldpädagogischen Zentrum Bottrop (WPZ) das seit 1995 besteht. Das WPZ wird in Kooperation betrieben. Das Regionalforstamt Ruhrgebiet von Wald
und Holz NRW stellt einen Förster in Teilzeit für die waldpädagogische Arbeit, in persona Markus Herber.

Außerdem arbeiten am WPZ drei Lehrerinnen der Grundschule Welheim und
ein Rektor der Gregor-Grundschule Kirchhellen wöchentlich, stundenweise. Sie werden unterstützt durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Freude an der Natur haben und dies den kleinen Besucherinnen und Besuchern vermitteln möchten. Das WPZ Bottrop finanziert sich weitgehend durch Spenden ortsansässiger Firmen sowie durch private Spender

Das WPZ liegt am nördlichen Rande der Stadt Bottrop mit direkter Verbindung an ein Waldgebiet von cirka 90 Hektar, dem Vöingholz. Ganz in der Nähe liegt der Köllnische Wald als FFH-Gebiet, der sich in nördlicher Richtung bis in die Kirchheller Heide erstreckt.

Unsere Themen

Im 1. Schuljahr pflanzen alle Bottroper Grundschulkinder einen kleinen Baumsetzling in die Pflanzbeete vor Ort. Dabei erhalten sie auch eine kleine Führung, um sie kindgerecht für das Thema Wald und Umweltschutz zu interessieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, schon vorhandenes Wissen anzuwenden.

Im 2. und 3. Schuljahr werden Führungen zum Thema Baum und Wald angeboten. Dabei werden die Angebote auf dem Grundstück des WPZ`s genutzt, (wie der Barfußparcour, der Kräutergarten, die Tiergehege, als auch die Vitrinen mit Informationen über Tiere und Pflanzen. Der angrenzende Wald wird ebenfalls mit einbezogen. Hier werden Spechtbäume gesucht, Waldbilder gelegt, Bäume bestimmt, Untersuchungen von Waldböden und Gewässern durchgeführt.

Die 4. Klassen pflanzen dann ihre Bäume zu einem Jahrgangswald in der Kirchheller Heide. Als Ergänzung für die Pflanzung wird eine Waldführung durchgeführt um noch einmal das Interesse der Kinder für die Natur zu wecken. Zur Auflockerung findet auf einer angrenzenden Wiese ein Spieleparcour statt, wo Geschicklichkeit, Wissen und Ausdauer gefragt sind.

Umgebung

Das WPZ liegt am nördlichen Rande der Stadt Bottrop mit direkter Verbindung an ein Waldgebiet von ca. 90ha, dem Vöingholz. Ganz in der Nähe liegt der Köllnische Wald als FFH Gebiet, der sich in nördlicher Richtung bis in die Kirchheller Heide erstreckt.

Weitere Themen

  • Darstellung und praktischer Betrieb einer Imkerei vor Ort
  • Tiergehege zur Anschauung mit Muffelwild, Schwarzwild, Burenziegen, Gänsen, Hühnern und Fasanen
  • Fühlparcour der mit Barfuss erforscht werden kann; bestehend aus Kieselsteinen, Rindenmulch, Sand, Waldboden und einem Wassserbecken.
  • Ein Vogelstimmenpfad kann am Waldrand begangen werden.
  • Der Spechtbach kann als Lebensraum direkt am Gelände erforscht werden.
  • Das Waldbebiet der Stadt Bottrop steht für Führungen zur Verfügung

Öffnungszeiten

Mo-Fr 9:00 bis 13:00 Uhr und nach Vereinbarung

Termine

Keine aktuellen Termine

Individuelle Veranstaltungen, Ferienprogramm, Gruppen

Neben den Aktivitäten im Rahmen eines Schulvormittages können auch Nachmittagsveranstaltungen für Gruppen – auch für die Offenen Ganztagesschulen gebucht werden. In den Ferien gibt es jährlich wechselnde Veranstaltungen.

Arboretum/Versuchsrevier

Burgholz ist als Versuchsrevier und Arboretum weit über die Grenzen von NRW hinaus bekannt. Mit ca. 200 Hektar ist es das flächenmäßig größte Anbaugebiet mit fremdländischen Baumarten in Deutschland und wird jedes Jahr von forstlichen Experten, aber auch von vielen dendrologisch interessierten Laien besucht. Für Gruppen können nach Anfrage Termine zu fachlichen Führungen gebucht werden.

Für Entdecker

  • Praktischer Betrieb einer Imkerei vor Ort
  • Tiergehege zur Anschauung mit Muffel, Wildschwein, Burenziegen, Gänsen Hühnern und Fasanen
  • Fühlparcours, der barfuß erforscht werden will
  • Vogelstimmenpfad am Waldrand
  • Spechtbach als Lebensraum direkt am Gelände

Tagungsmöglichkeiten

Für Gruppen bis zu 25 Personen steht zu beruflichen Tagungszwecken ein Seminarraum zur Verfügung. Beamer, Overheadprojektor und Leinwand (fest installiert) sind vorhanden. Die Preise betragen für ganztägige Buchungen 70 Euro und für halbtägige / mehrstündige Buchungen mindestens 35 Euro zuzüglich Umsatzsteuer.

Wald und Holz NRW
Waldpädagogisches Zentrum Bottrop
Markus Herber
Ruhehorst 14
46244 Bottrop-Kirchhellen

Telefon: 02045/402536
E-Mail: markus.herber@wald-und-holz.nrw.de


» Seite drucken