Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

Workshop Waldjugendspiele

 
 

Veranstaltungsort:

Waldschule im Märkischen Kreis e. V.,
58642 Iserlohn-Letmathe

mögliche Personenanzahl:

Max. 20 Personen

Seminargebühr:

Keine Angabe

Termin:

Anmeldeschluss: 10.02.2021

Fortbildungsnummer: 58

 

Ziel / Inhalt

Die Waldjugendspiele sind eine forstliche Umweltbildungsveranstaltung mit Historie. Ihre Umsetzung ist heute wichtiger denn je, um Grundschulkinder auf vielfältige Art mit Wald in Berührung zu bringen. Wer
könnte das authentischer als die Försterinnen und Förster vor Ort? Wie das pädagogisch gut gelingen kann, wird mit anschaulichen Beispielen vorgestellt und auf dem direkt am Seminargelände gelegenen Parcours
von den Teilnehmenden beispielhaft praktisch ausprobiert. Ein besonderer Fokus liegt auf der Einbindung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Welche Stellschrauben sind wichtig, um diese kompetenzorientierte Bildungsperspektive einzubinden? Das wird sowohl für „Neueinsteiger“ vermittelt als auch aus Sicht „alter Hasen“ diskutiert.

Außerdem erfolgt die Vorstellung der logistischen Gesamtorganisation der Veranstaltung. Dem Austausch der Teilnehmenden untereinander wird im Laufe des Tages immer wieder Raum gegeben, um die Vernetzung der waldpädagogisch aktiv Mitarbeitenden bei Wald und Holz NRW auszubauen.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wald und Holz NRW.

Ausrichtung

Wald und Holz NRW
Fachbereich I
Serviceteam Aus- und Fortbildung

Veranstalter

Wald und Holz NRW Fachbereich IV Hoheit, Schutzgebiete, Umweltbildung

Leitung

Dr. Barbara Darr, Wald und Holz NRW
Fachbereich IV – Hoheit, Schutzgebiete,
Umweltbildung

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken