Fortbildung - Wald & Holz Skip to main content

Sicherheitstechnisch einwandfreie Herstellung von Seilendverbindungen („Flämisches Auge“)

 
 

Veranstaltungsort: Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW, Arnsberg

Anreise bis 9:30 Uhr.
Beginn der Veranstaltung: 10:00 Uhr

mögliche Personenanzahl: 6 bis 10 Personen (nach Eingang der Anmeldungen)

Seminargebühr: 142,00 €/Person inklusive Verpflegung (siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen [AGB] der Seminarangebote von Wald und Holz NRW)
Fördermöglichkeiten
Bildungsscheck
(NRW bis 500,00 €)

Termin:

Anmeldeschluss: 09.01.2019

Fortbildungsnummer: 39

 

Ziel / Inhalt

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlangen Fertigkeiten in der Herstellung von sicherheitstechnisch einwandfreien Seilendverbindungen gemäß BGI/GUV-I 8627 „Seilarbeit im Forst“.

  • Sicherheitstechnische Rechtsgrundlagen
  • Aufbau von Drahtseilen
  • Praktische Übungen zur Herstellung von Seilendverbindungen
  • Durchführung einer Zugkraftmessung

Folgende Schutzausrüstung ist von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mitzubringen: Sicherheitsschuhe, Handschuhe, Regenkleidung.

Zielgruppe

Waldarbeiterinnen und Waldarbeiter
Forstwirtinnen und Forstwirte aller Waldbesitzarten
Forstunternehmerinnen und Forstunternehmer und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ausrichtung

Wald und Holz NRW
Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald
Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

Veranstalter

Wald und Holz NRW
Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald
Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

Leitung

Jörg Voß, Wald und Holz NRW, Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald, Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken