Skip to main content

Praktischer Schutz der den Wald nutzenden Vogelarten

 
 

Veranstaltungsort:

Waldinformationszentrum Hammerhof,
34414 Warburg-Scherfede

mögliche Personenanzahl:

25

Seminargebühr:

100,00 €/Person inklusive Verpflegung und MwSt.
(siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen
[AGB] der Seminarangebote von Wald und Holz NRW)

Termin:

Anmeldeschluss: 04.08.2020

Fortbildungsnummer: 10

 

Ziel / Inhalt

So vielfältig wie die Biotope des Waldes sind die Vogelarten, die dort ihren Lebensraum haben. Die Kenntnis der Arten und ihrer Ansprüche ist die Grundlage für einen erfolgreichen Vogelschutz in den Wäldern. Durch Klimawandel, Dürre und Borkenkäferkalamität kommt es zu gravierenden Lebensraumveränderungen, die sich auch auf die Vogelfauna auswirken. Die Artenzusammensetzung und -dichte wird sich vielerorts anders zusammensetzen.

Das ornithologische Seminar greift nicht nur die aktuellen Herausforderungen beim waldbezogenen Vogelschutz auf, sondern fasst darüber hinaus auch die rechtlichen Rahmenbedingungen aus dem nationalen und internationalen Arten- und Biotopschutz zusammen. Relevante Vogelarten werden porträtiert und ihre Lebensraumansprüche, insbesondere in bewirtschafteten Wäldern, dargestellt. Praktische Tipps und Methoden zum Vogelschutz im Alltag werden sowohl im Seminar als auch bei der Exkursion in das Vogelschutzgebiet Egge vorgestellt. Die Veranstaltung endet mit der Auswilderung eines gesund gepflegten Greifvogels oder einer Eule.

Zielgruppe

Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer,
Forstbedienstete aus dem Privat- und Kommunalwald,
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wald und Holz NRW und
sonstige interessierte Personen.

Ausrichtung

Wald und Holz NRW
Fachbereich I
Serviceteam Aus- und Fortbildung

Veranstalter

Wald und Holz NRW
Regionalforstamt Hochstift
Waldinformationszentrum Hammerhof

Leitung

Jan Preller,
Regionalforstamt Hochstift

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken