Skip to main content

Holzpraxis – vom liegenden Stamm zur Schnittware

 
 

Veranstaltungsort:

Holzfachschule Bad Wildungen
gemeinnützige GmbH, Bad Wildungen

mögliche Personenanzahl:

30

Seminargebühr:

220,00 €/Person inklusive Verpflegung und MwSt.

(siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen [AGB] des Forstlichen Bildungsprogrammes)

Termin:

Anmeldeschluss: 01.03.2019

Fortbildungsnummer: 60

 

Ziel / Inhalt

Wer Stammholz verkauft, muss sich mit den speziellen Anforderungen der Kundinnen und Kunden vertraut machen und diese bei der Aushaltung des Rundholzes berücksichtigen. Das Seminar bietet eine vertiefte Betrachtung aktueller Standard- und Sortierungsnormen bei der Erzeugung von Schnittware.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschäftigen sich in diesem Seminar mit Rund- und Schnittholzkalkulationen, erhalten Einblick in aktuelle Holzeinschnittverfahren und betrachten im Live-Einschnitt äußere Holzfehler und deren Fortsetzung im Inneren des Stammes.

Zielgruppe

Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer,

Forstbedienstete aus dem Privat- und Kommunalwald,

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wald und Holz NRW,

Forstinspektoranwärterinnen und Forstinspektoranwärter

Forstreferendarinnen und Forstreferendare von Wald und Holz NRW

Ausrichtung

Wald und Holz NRW

Fachbereich I

Serviceteam Aus- und Fortbildung

Veranstalter

Holzfachschule Bad Wildungen gemeinnützige GmbH

Leitung

Erich Jacobi, Holzfachschule Bad Wildungen gemeinnützige GmbH

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken