Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

Forstliche Fördermöglichkeiten im Privatwald

 
 

Veranstaltungsort:

57462 Olpe-Biggesee

mögliche Personenanzahl:

20

Seminargebühr:

120,00 €/Person inklusive Verpflegung und MwSt.
(siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen [AGB] des Forstlichen Bildungsprogrammes)

des
Forstlichen Bildungsprogramms)

Termin:

Anmeldeschluss: 16.02.2021

Fortbildungsnummer: 18

 

Ziel / Inhalt

In Zeiten häufiger Kalamitäten ist es wichtig, die Waldbesitzenden finanziell zu unterstützen, um den Wald und seine Funktionen für die Allgemeinheit zu erhalten oder wiederaufzubauen. Hierfür stellen die EU, der Bund und das Land NRW öffentliche Fördermittel bereit, die waldbaulichen und ökologisch wertvollen Forstprojekten sowie holzwirtschaftlichen Vorhaben zugutekommen. Welche Mittel es genau gibt, wie sie beantragt werden können und welche Zusammenhänge hinter den verschiedenen Förderrichtlinien stecken, wird in diesem Seminar erläutert und diskutiert.

Zielgruppe

Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer.

Ausrichtung

Wald und Holz NRW
Fachbereich I
Serviceteam Aus- und Fortbildung

Veranstalter

Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft (BEW)

Leitung

Heiko Schürmann, Wald und Holz NRW
Geschäftsstelle Forst

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken