Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

Erfahrungsaustausch und Zukunft der zertifizierten Waldpädagoginnen und Waldpädagogen in NRW

 
 

Veranstaltungsort:

Wald und Holz NRW
Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

mögliche Personenanzahl:

Bis 60 Personen (nach Eingang der Anmeldungen)

Seminargebühr:

50,00 €/Person inkl. Verpflegung

(siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen
[AGB] des Forstlichen Bildungsprogrammes)

Termin:

Anmeldeschluss:

Fortbildungsnummer: 61

 

Ziel / Inhalt

Mittlerweile wurden fast 210 Waldpädagoginnen und Waldpädagogen in NRW nach bundesweiten Standards ausgebildet. Der Erfahrungsaustausch dient dazu, Einblicke in unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten sowie Finanzierungsmodelle zu geben. Aktuell für 2020 wird das neue Weiterbildungsmodul „Wald und Gesundheit“ mit seinen Inhalten vorgestellt. Ein anderer Themenschwerpunkt ist die Einbindung moderner Medien in die Waldpädagogik, wie „Selfie mit Bärlauch“, Bestimmungs-Apps, QR-Code und andere.

Die Veranstaltung ist als Wahlmodul sowie als Weiterbildungsmodul (D-Modul) im Rahmen des Zertifikates Waldpädagogik NRW anerkannt.
Anreise bis 9:00 Uhr.
Beginn der Veranstaltung: 9:30 Uhr

Zielgruppe

Zertifizierte Waldpädagoginnen und Waldpädagogen

Ausrichtung

Wald und Holz NRW
Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW
Natur und Umweltschutz-Akademie des Landes NRW (NUA)

Veranstalter

Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW

Leitung

Elke Hübner-Tennhoff,
Wald und Holz NRW
Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW
Dr. Gertrud Hein,
Natur und Umweltschutz-Akademie des Landes NRW (NUA)

Jetzt anmelden

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.














Ich bin Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW


Sollten Sie nicht Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von Wald und Holz NRW sein. Sind Sie Waldbesitzer oder Waldbesitzerin in NRW?





» Seite drucken