Waldumwandlung und Erstaufforstung - Wald & Holz Skip to main content

Genehmigung eines Waldumwandlungs- und Erstaufforstungsverfahrens

Das Landesforstgesetz (LFoG) sieht für eine Umwandlung von Wald in eine andere Nutzungsart und auch für eine Neuanlage von Wald die Genehmigung der Forstbehörde vor. Diese Genehmigungen müssen beim zuständigen Forstamt beantragt werden.

Die Waldumwandlung oder die Erstaufforstung  kann genehmigt werden, wenn die neue Nutzungsart für das Gemeinwohl von größerer Bedeutung ist als die bisherige Nutzungsart. Ebenfalls dürfen keine nachteiligen Umweltauswirkungen entstehen. Deswegen sieht das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) eine Prüfung der Umweltauswirkungen derartiger Vorhaben vor. Hierzu sind bereits beim Antrag konkrete Angaben zu dem geplanten Vorhaben zu machen. Diese bilden eine wichtige Grundlage bei der Entscheidung über die Zulässigkeit des Antrags.

Die Antragsformulare finden Sie hier:


» Seite drucken