Forstwirtschaft - Wald & Holz Skip to main content

Forstwirtschaft

in Nordrhein-Westfalen

Wir blicken nach vorn

In NRW gibt es rund 915.000 Hektar Wald, das ist ein knappes Drittel der Landesfläche. Dieser Wald erfüllt seit Generationen viele Ansprüche: er ist Wirtschaftsraum zur Einnahmenerzielung des Waldbesitzes, weitgehend intakter Lebensraum für Tiere und Pflanzen und nicht zuletzt Erholungsraum für 18 Mio. Menschen.

Mann in Schutzkleidung sägt einen Baum

Diese Aufgaben soll der Wald in NRW auch in Zukunft leisten können. Deshalb arbeiten wir mit unseren Partnern im Cluster Forst und Holz daran, dass Waldbesitzerinteressen und gesellschaftliche Ansprüche dauerhaft und möglichst optimal auf derselben Fläche erfüllt werden.

Damit dies - auch vor dem Hintergrund des Klimawandels - gelingt, bietet Wald und Holz NRW qualifizierte Hilfe bei allen Fragen rund um den Wald und seine Bewirtschaftung an.

So finden Sie Ihre Ansprechperson

Wir bieten Fachpersonal auf der gesamten Landesfläche durch unsere Forstämter.

Welches Forstamt für Ihre Region zuständig ist erfahren Sie hier.

Försterin berät einen Mann
(Foto: Ulrich Haufe, Wald und Holz NRW)

Eine Besonderheit in Nordrhein-Westfalen ist der hohe Privatwaldanteil – 67% des Waldes sind in privater Hand, wobei die durchschnittliche Waldbesitzgröße bei nur 4 ha liegt. Diese kleinteiligen Strukturen, verbunden mit den vielfältigen Bürgerinteressen am Wald, sind eine große Herausforderung für diejenigen, die für den Wald verantwortlich sind.

Neben dem öffentlichen Waldbesitz sind das vor allem über 150.000 private Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer. Viele von ihnen haben nur noch eine sehr lockere Bindung zum ihrem Wald. Oftmals fehlen tiefgreifende Kenntnisse vom Ökosystem Wald und den Anforderungen an eine nachhaltige Waldnutzung. Beides ist aber erforderlich, um den Wald für den Klimawandel fit zu machen und für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Bei diesen Aufgaben unterstützt Wald und Holz NRW den Waldbesitz auf vielfältige Weise:

  • Bei Fragen zum Wald beraten wir kompetent und neutral und geben praktische Tipps für die Waldbewirtschaftung. Dieser Service erfolgt kostenlos und umfasst auch eine ausführliche Erstberatung für Neuwaldbesitzer.
  • Konkrete Unterstützungsleistungen bei der Waldbewirtschaftung durch unsere Försterinnen und Förster vor Ort können auf vertraglicher Basis als Dienstleistung gegen Bezahlung gebucht werden.

» Seite drucken