Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

NRWeb.TV – Waldzustandsbericht

Am Freitag, 20.11.20 stellt Umweltministerin Ursula Heinen-Esser den aktuellen Waldzustandsbericht auf der Landespressekonferenz in Düsseldorf vor. Ein Bericht, der jedes Jahr eine breite mediale Aufmerksamkeit erfährt. Die Grundlage für den Bericht sind Daten, die Expertinnen und Experten von Wald und Holz NRW erheben und auswerten. Die Vitalität von Waldbäumen lässt sich gut am Zustand ihrer Kronen ablesen. Zur Einschätzung der Beschaffenheit der Baumkronen wird seit 1984 im Juli und August jedes Jahres eine Zustandserfassung auf der gesamten Waldfläche Nordrhein-Westfalens durchgeführt. Neben dem Nadel-/Blattverlust bewertet die Waldzustandserfassung verschiedenste Indikatoren, die Einfluss auf das Erscheinungsbild der Baumkronen haben. Dazu zählen besonders Vergilbung, Fruchtbildung und zahlreiche weitere Faktoren. Dabei werden aktuell mehr als 10.300 Einzelbäume untersucht. Die Probebäume sind dauerhaft markiert und werden regelmäßig von forstlichen Spezialistinnen und Spezialisten untersucht. Die Ergebnisse werden im Waldzustandsbericht veröffentlicht.

Referent: Kay Genau, Sachgebiet Großrauminventuren, Wald und Holz NRW

Moderation: Michael Blaschke, Wald und Holz NRW

Sendebeginn: 14:30 Uhr

Die NRWeb-TV Sendung dauert ca. 20 Minuten.


Über diesen Link erreichen Sie unsere NRWeb-TV Seite:

https://lwuh5049.webhost.tv1.eu/mediathek.html


Download-Angebote:

Vortrag Kay Genau

Kurzfassung Waldzustandsbericht

Langfassung Waldzustandsbericht

Wiederbewaldungskonzept NRW

Pressemitteilung

 

Links:

Waldzustandserhebung MULNV

Waldzustandesberichte Vorjahre

 

Pressekontakt

Wald und Holz NRW
Michael Blaschke
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147  Münster

Tel.: +49 251 91797 210
Mobil: +49 151 19514378
Fax: +49 251 23724 210
vCard: laden

Fachkontakt

Wald und Holz NRW
Kay Genau
Herbreme 2
59821  Arnsberg

Tel.: +49 2931 7866 130
Mobil: +49 171 5871951
Fax: +49 2931 7866 122
vCard: laden

» Seite drucken