Skip to main content

proHolz.NRW

Holz. Mehr als ein Rohstoff.

27.09.19Pressemitteilung

Unter diesem Motto startete die Clusterinitiative proHolz.NRW der Landesregierung Nordrhein-Westfalen.Ziel der Initiative ist es, die wirtschaftliche Stärke und Innovationsfähigkeit der Forst- und Holzwirtschaft in Nordrhein-Westfalen auszubauen und die Vernetzung der Akteure entlang der Wertschöpfungskette Forst-Holz zu unterstützen.

proHolz.NRW soll die zentrale Kommunikationsplattform werden, um die gemeinsamen Themen der Forst- und Holzwirtschaft nach innen wie nach außen sichtbar zu vermitteln. Dies erfolgt unter aktiver Beteiligung aller Akteure im Cluster Forst und Holz NRW.

Mit proHolz.NRW erfolgt die Umsetzung der bundesweiten Charta für Holz 2.0 in Nordrhein-Westfalen. Als Meilenstein des Klimaschutzplans 2050 der Bundesregierung setzt die Charta für Holz 2.0 Impulse für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung, ressourcenschonende Holzverwendung und mehr Wertschöpfung in der Forst- und Holzwirtschaft.

In der ersten Phase von proHolz.NRW erfolgte eine Voranalyse, welche den Status-Quo des Clusters Forst und Holz und dessen Teilbranchen auf Basis wissenschaftlicher Publikationen, Sekundärliteratur und Experteninterviews darstellt. Die zweite Phase ist als Partizipationsprozess gestaltet. In sechs Regionalworkshop werden unter Beteiligung von interessierten Akteuren Handlungsempfehlungen erarbeitet. Ziel ist die Entwicklung eines Aktionsplans für den Cluster Forst und Holz in Nordrhein-Westfalen.

Der erste dieser Regionalworkshops findet am 24. September 2019 zu dem Thema „Nachwuchs, Beschäftigung, Fachkräfte“ im Zentrum Holz in Olsberg statt.

Weitere Informationen, auch zur Beteiligung am Dialogprozess von proHolz.NRW, finden Sie auf

www.proholz.nrw.


» Seite drucken