Skip to main content
Förderung für
den Waldbesitz

Pressenotiz des Regionalforstamtes Hochstift

Antarctica – Expedition ans südlichste Ende der Welt

14.10.19Pressemitteilung

In der Schlussveranstaltung der Klimaschutzwoche im Kreis Höxter berichtet die Journalistin Simone Flörke über eine Expedition, die an das südlichste Ende der Welt führt.

Der Erlebnisbericht beginnt am Sonntag, 10. November, ab 17 Uhr im Waldinformationszentrum Hammerhof bei Scherfede. Frau Flörke nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in die Antarktis, die von Ushuaia an der Spitze des südamerikanischen Kontinents über die Falklandinseln, Südgeorgien und die Südorkneys bis auf die antarktische Halbinsel führte. 

Fast vier Wochen Aufenthalt zwischen sechs Pinguin-Arten, Seelöwen, Seeelefanten und Seeleoparden, Orcas und Buckelwalen.

Faszinierend die Geschichte ehemaliger Walfängerstationen und Entdecker in einer Landschaft aus Fels und Eis. In ihrem Vortrag wird die Referentin auch den Umwelt- und Klimaaspekt in den Blick nehmen – die Veränderungen durch den menschlichen Einfluss und die Zivilisation, die sich dem Reisenden in Antarctica anders zeigen als in der Arktis.

Referentin: Simone Flörke

Kostenbeitrag: Erwachsene  4,00 €

Foto-Ausstellung im Waldinfozentrum Hammerhof

„Polare Welten“ heißt die Ausstellung mit Fotos aus der Arktis und der Antarktis, die vom 05. bis 24. November 2019 im Waldinformations-zentrum Hammerhof bei Scherfede während der Klimaschutzwoche im Kreis Höxter zu sehen ist. Sie zeigt einen Querschnitt an Fotos von Flora und Fauna in den polaren Welten ganz im Norden und ganz im Süden der Erde. Aber auch von dem Eingriff der Menschen in diese Regionen. Entstanden sind die Fotos von Eisbären bis Pinguinen, von Gletschern bis zu Kathedralen aus Eis auf verschiedenen Reisen, die die Journalistin und NW-Redakteurin Simone Flörke in die kalten Regionen der Erde unternommen hat. In eine Landschaft fernab der Zivilisation – schön und zerbrechlich

Pressekontakt

Wald und Holz NRW
Rainer Glunz
Walme 50
34414  Warburg-Scherfede

Tel.: +49 5642 94975 11
Mobil: +49 171 5873369
vCard: laden

» Seite drucken