Skip to main content

Eggemoore – Hotspot der Artenvielfalt

Wald und Holz NRW ist ein Projektpartner des Life+Projektes „Eggemoore“

08.08.19

Das Ziel, Moore durch Wiederherstellung eines günstigen Wasserhaushaltes zu neuem Leben zu erwecken, wird im Schwerpunkt auf landeseigenen Flächen im Regionalforstamt Hochstift umgesetzt

Wald und Holz NRW ist ein Mitausrichter der Abschlusstagung mit geführter Exkursion ins Projektgebiet - hier werden Ergebnisse vorgestellt und Zukunftsperspektiven diskutiert.

Das Life+Projekt "Eggemoore" hat sich zum Ziel gesetzt, die Eggemoore durch die Wiederherstellung eines natürlichen Wasserhaushaltes zu renaturieren. Durch die Maßnahmen werden nicht nur die Lebensbedingungen für spezialisierte und gefährdete Tier- und Pflanzenarten verbessert, es wird auch ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Zum Abschluss der Förderzeit werden auf dieser Tagung die Maßnahmen und Ergebnisse der Renaturierung vorgestellt und diskutiert. Welche Erfolge konnten erzielt werden, wie wird es in Zukunft weitergehen? Weitere Bespiele zur Moor-Renaturierung aus Deutschland und Europa zeigen die vielfältigen Ansätze zum Schutz dieser besonderen Lebensräume. Am zweiten Tag besteht die Möglichkeit einer geführten Exkursion ins Projektgebiet.

Organisatorische Fragen beantwortet
Andrea Balzer, Tel.:02361/305-3345,
E-Mail: andrea.balzer@nua.nrw.de

Fachliche Fragen beantwortet
Saskia Helm, Tel. 02361/305-3318,
E-Mail: saskia.helm@nua.nrw.de

Zum Programm und Anmeldeformular

Termin

Donnerstag, 26. September 2019, 09:30 bis 17:15 Uhr
Freitag, 27. September 2019, 08:45 bis 13:00 Uhr

Kosten

Die Teilnahmegebühr für die Tagung am 26.9.2019 beträgt 40 € inkl. vegetarischem Mittagessen und Getränken.

Die Teilnahmegebühr für die Exkursion am 27.9.2019 beträgt 20 €.

Die Gebühren sind vor Ort bar zu entrichten.

Ausrichter

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW
Biologische Station Paderborn-Senne e.V.
Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Anmeldung

bei der NUA online unter www.nua.nrw.de oder per E-Mail poststelle@nua.nrw.de; mit beiliegendem Anmeldebogen per Post oder per Fax unter 02361/305-3340.

Anmeldeschluss: 12. September 2019

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.


» Seite drucken