Mondlicht im Zentrum - Wald & Holz Skip to main content

Mondlicht im Zentrum

Nachts unterwegs in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark Eifel

11.01.18Pressemitteilung

Schleiden. Im Licht des Mondes den Tieren des Nationalparks Eifel auf der Spur: Am Samstag, den 13. Januar führen Ranger des Nationalpark-Zentrums Eifel Kinder und ihre Familien durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ bei Mondlicht. Start der spannenden Entdeckerreise ist um 16.45 Uhr bei Sonnenuntergang im Nationalpark-Zentrum in Vogelsang IP.

Ablichtung des Mondes hinter Baumkronen.
Bei Mondlicht im Nationalpark Eifel - welchen Einfluss das Licht auf die Tierwelt hat, erfahren Besucher am Samstag in der Sonderführung „Mondlicht im Zentrum“ in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel. (Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/ S. Wilden)

Auf die Teilnehmenden warten ungewöhnliche Überraschungen! Alle bekommen jedoch zusätzlich eine Taschenlampe in die Hand, um die Wildtiere (Präparate) in der Ausstellung besser finden zu können. Dabei gibt es Wissenswertes rund um das Thema Mond und seinen Einfluss auf die Tiere.

Wer dabei sein möchte, meldet sich bis zum 12. Januar unter der Rufnummer 02444.915740 im Nationalpark-Zentrum Eifel an. Treffpunkt ist der Counter im Forum Vogelsang IP um 16.45 Uhr.

Weitere Bilder

Ein Mitarbeiter des Nationalparks erklärt einem Mädchen die Ausstellung "Wildnis(t)räume".

Pressekontakt

Wald und Holz NRW
Annette Simantke
Urftseestraße 34
53937 Schleiden

Tel.: 02444/9510-57
Mobil: 0171/5870941
Fax: 02444/9510-85
vCard: laden

» Seite drucken