KWF-Thementage 2017 - Wald & Holz Skip to main content

KWF-Thementage 2017

Wald und Holz NRW präsentiert das mobile Büro und Bausteine des KlimaWIS.NRW

22.09.17Pressemitteilung

Mit den 4. KWF-Thementagen veranstaltet das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) am 27. und 28. September 2017 im brandenburgischen Paaren im Glien die erste Fachveranstaltung zu forstlichen IT-Lösungen. Experten zeigen in den Hallen des Märkischen Austellungs- und Freizeitzentrums (MAFZ) sowie im naheliegenden Gemeindewald Nauen innovative Lösungen für die gesamte Forstwirtschaft anhand von Praxisdemonstrationen.

Antje Krohne-Riedesel im Gespräch mit einem Forstunternehmer
Zurück in den Wald mit dem "mobilen Büro": Hier Antje Krohne-Riedesel, Leiterin des Forstreviers Wilhelmsburg, in der Abstimmung mit einem Forstunternehmer. (Foto: Klaus Mischka, Wald und Holz NRW)

Es gibt sieben Schwerpunktthemen: „Inventur“, „Mobiles Büro“, „Logistik“, „Holzvermessung“, „Monitoring“, „Kommunikation, Information und Ausbildung“ sowie „Datenmanagement“.

Im Schwerpunkt „Inventur“ werden vielseitige Technologien für die Waldinventur und das Monitoring vorgestellt. Neben Verfahren zur Waldwachstums-Simulation und zur automatisierten Wegezustandserfassung, ist hier das für Wald und Holz NRW entwickelte Verfahren zur softwaregestützten, teilautomatisierten Forsteinrichtung zu sehen.

Mit dem Modul „Forsteinrichtung“ wird der erste, als Prototyp fertig gestellte, Baustein des Klimadynamischen Waldinformations-Systems Nordrhein-Westfalen (KlimaWIS.NRW) vorgestellt. Bei einer Praxisdemonstration im Wald können die Besucher selbst ausprobieren, wie die Nutzung aktueller Fernerkundungsdaten bei der Forsteinrichtung den Aufwand für die Datenerfassung im Wald deutlich senkt.

Zum Schwerpunktthema „Mobiles Büro“ stellt Wald und Holz NRW auf einem Stand die Toughpad–Lösung als Plattform für die Entwicklung von mobilen Apps vor.
Neben ForstGIS offline und der Anbindung an die Holzbuch-/ und Polterverwaltung in Abies werden auch die „Wildlife-App“ zur Dokumentation des Verbissmonitorings und die „Biotopbaum-App“ zur Kartierung von Totholz präsentiert.

Jeder Besucher erhält beim Eintritt den informativen Veranstaltungsführer. Eine Tageskarte kostet 45 Euro, eine Karte für beide Tage 70 Euro (Vorverkauf beendet, Tageskasse nur Barzahlung möglich). Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.kwf-thementage.de .

Weitere Informationen

www.kwf-thementage.de

Pressekontakt

Wald und Holz NRW
Stefan Befeld
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster

Tel.: 0251/91797-211
Mobil: 0171/5871721
Fax: 0251/91797499-210
vCard: laden

» Seite drucken