Skip to main content

10. Arnsberger Waldforum

„Wald der Zukunft“

26.09.19

Am 14. und 15. November setzt sich unser 10. Arnsberger Waldforum unter dem Titel "Wald der Zukunft " mit dem Wald im Klimawandel auseinander.

Diskutieren Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

Programm:

14.11.2019

Titel/Thema

Name
Institution/ Ort

Anmeldung und Empfang mit Stehkaffe

 

Begrüßung

Dr. Bertram Leder
Kom. Leiter Lehr- und Versuchsforstamt
Arnsberger Wald

Grußworte

NN
NN

Andreas Wiebe
Leiter Wald und Holz NRW, Münster

Kurze Darstellung Waldbaukonzept NRW

NN
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Genetische Anpassung von Waldbäumen unter Gesichtspunkten des Klimawandels

Prof. Dr. Oliver Gailing
Georg-August-Universität Göttingen
Abteilung für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung

Aspekte der Baumschulwirtschaft bei der zukünftigen Pflanzgutversorgung

Dipl. Ing. Forst Alain Paul
Verband Deutscher Forstbaumschulen e. V., Norderstedt

Pause mit Stehkaffe

 

Aspekte der Saatgutversorgung im Klimawandel

Karl-Heinz Moser
PlusBaum Samen GmbH, Nagold

Berücksichtigung forstgenetischer Aspekte in der Praxis

Dr. Bernhard Hosius
ISOGEN GmbH & Co. KG, Göttingen

Fragen/ Diskussion

 

Mittagspause mit „Fingerfood“

 

Bäume als Migranten: Chancen und Risiken eingeführter Bäume

Dr. Peter Brang
Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, Birmensdorf
Waldressourcen und Waldmanagement

Erfolgreicher Waldumbau durch professionelles Wildtiermanagement

Dr. Franz Straubinger
Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung, Wissen

Die potentielle natürliche Vegetation – Möglichkeiten und Grenzen eines Leitbildes für den Wald

Prof. Dr. Wolfgang Schmidt
Georg-August-Universität Göttingen
Waldökosystemforschung

Wald der Zukunft – Was ist zu tun? Was ist zu unterlassen

Lászlo Máraz
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. – Arbeitskreis Wald, Berlin

Fragen / Diskussion

 

Pause mit Kaffee / Tee

 

Zur Zukunft der Buche und Fichte in Deutschland

Prof. Dr. Andreas Bolte
Johann Heinrich von Thünen-Institut Braunschweig
Institut für Waldökosysteme

Forstplanung im Klimawandel – Die Rolle der Nadelhölzer?

Stefan Friedrich und Prof. Dr. Thomas Knoke
Technische Universität München
Fachgebiet für Waldinventur und nachhaltige Nutzung

Fragen/Diskussion/Schlussworte

 

Ende des ersten Veranstaltungstages

 

Ausklang der Veranstaltung beim gemeinsamen Abendessen

Schlossruine Arnsberg

 

15.11.2019

Exkursion in das Arboretum Burgholz (Wuppertal)

Forstwissenschaftliche und ökosystematische Forschung an fremdländischen Baumarten

Zeitplan

8.00 UhrAbfahrt im Reisebus ab FBZ Arnsberg-Neheim
10.00 UhrEintreffen im Arboretum, Begrüßung, Einführung in den Naturraum, Entstehungsgeschichte des Arboretums Burgholz
10.00 – 12.30 UhrVerschiedene Waldbilder mit fremdländischen Baumarten
12.30 – 13.30 UhrMittagessen (im Wald)
13.30 – 14.45 UhrVerschiedene Waldbilder mit fremdländischen Baumarten
14.45 – 15.00 UhrAbschlussbesprechung und Verabschiedung
17.00 UhrAnkunft am FBZ Arnsberg-Neheim

 

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am Donnerstag, der 7. November 2019

 

Tagungsgebühr

Die Tagungsgebühr beträgt 50,00 € (auch bei eintägiger Teilnahme); Schüler/innen, Auszubildende, Praktikanten/innen und Studierende sind von der Teilnahmegebühr befreit. Bitte legen Sie Ihrer Anmeldung ggf. eine entsprechende Bescheinigung bei.

Die Tagungsgebühr beinhaltet eine Tagungsmappe, Mittagessen und Getränke sowie die Kleinbusfahrten im Rahmen der Exkursionen. Teilnehmer/innen erhalten nach ihrer Anmeldung eine Rechnung/ Anmeldebestätigung.

 

Rücktritt

Bei Rücktritt drei oder weniger Tage vor Veranstaltungsbeginn kann leider keine Rückerstattung der Tagungsgebühr erfolgen. Selbstverständlich können Ersatzteilnehmer/innen gemeldet werden.

 

Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten 
www.arnsberg-info.de

 

Anmeldung

über das Anmeldeformular am Ende der Seite

Der Anmeldeschluss ist am Donnerstag, der 7. November 2019

Rückfragen:

awf@wald-und-holz.nrw.de

Veranstaltungsorte

Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik 
Alter Holzweg 93
59755 Arnsberg
Telefon: 02931/7866-300

Waldpädagogisches Zentrum Burgholz
Friedensstraße 69
42349 Wuppertal 
Tel.: 02261/7010-323 oder 02261/7010-308

AWF

Anmeldeoptionen
Ihre Daten
Schüler/innen, Auszubildende, Praktikanten/innen und Studierende
Datenschutz und Senden

Einverständniserklärung zum Recht am eigenen Bild 

Die Teilnehmer/innen stimmen mit der Anmeldung zu, dass ihre Teilnahme an der Veranstaltung möglicherweise im Bild dokumentiert wird. Sie erklären mit ihrer Anmeldung ihr Einverständnis, dass ihr Bild in Online- und/oder Printmedien durch den Veranstalter und/oder durch die Medien im Rahmen ihrer Berichterstattung über die Veranstaltung veröffentlicht wird. Eine darüber hinaus gehende Weitergabe des Bildmaterials zur Veröffentlichung durch Dritte wird durch den Veranstalter ausgeschlossen.


» Seite drucken