Landesweite Pressemitteilungen


Internetauftritt des LIFE+ Projekt "Villewälder" freigeschaltet

Die uralten Eichenwälder der Ville sind ein ganz besonderer Teil des europäischen Naturerbes. Diesen Schatz zu erhalten, ist Kern des LIFE+ Projekt "Villewälder". Im April 2015 wurde die zugehörige Internetseite mit wichtigen und spannenden Informationen zu den Villewäldern freigeschaltet. mehr

Auf Erkundungstour zu den flüsternden Quellen

Die Männer mit den markanten Hüten machen sich auf zu den flüsternden Quellen im Land – und alle Wanderer, die ihnen folgen, werden echte Naturschätze erkunden. Denn die Ranger von Wald und Holz NRW nehmen am Sonntag, 31. Mai 2015, große und kleine Entdecker mit in die Wälder im Sauerland und Siegerland-Wittgenstein. mehr

Ressource Laubholz - Neue Studie zum Marktpotenzial in NRW

NRW verfügt über umfangreiche Laubwälder, der Anteil der Laubbäume wächst. Standortgerechte und naturnahe Mischwälder mit hohen Laubholzanteilen entsprechen auch der waldbaulichen Zielsetzung für NRW. Im Rahmen der LIGNA, Weltleitmesse für die Forst- und Holzwirtschaft, stellte NRW-Umweltminister Johannes Remmel eine neue Studie vor, die das Aufkommen und das Marktpotenzial von Laubholz in NRW darstellt. mehr

Minister Remmel: "NRW macht die Wälder fit für den Klimawandel"

Die Entwicklung der Wälder benötigt einen sehr langen Vorlauf. Bereits heute müssen Entscheidungen getroffen werden, die unseren Nachfahren gesunde Wälder garantieren sollen. Der Klimawandel stellt daher ein besonders großes Risiko dar. Das Land NRW hat jetzt eine Strategie zur Anpassung der Wälder an die Auswirkungen des Klimawandels vorgestellt, die sicherstellen soll, dass diese ihre vielfältigen Leistungen auch zukünftig erbringen können. mehr

Fotowettbewerb - Industriewald Ruhrgebiet - mach Dir ein Bild!

Wald und Holz NRW lädt alle Hobby- und Profifotografen zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb ein. Eingesandt werden sollen Bilder – und damit Eindrücke – die man mit dem Begriff „Industriewald Ruhrgebiet“ verbindet. mehr

Waldjugendspiele 2014: Trotz „Ela“ ein voller Erfolg

ELA hinterließ Pfingsten 2014 im Ruhrgebiet zahlreiche zerstörte Waldgebiete. Trotzdem konnten wieder über 39.000 Kinder während der Waldjugendspiele den heimischen Wald einmal ganz anders erleben. mehr

Osterspaziergänge besser außerhalb des Waldes planen

Sturmtief "Niklas" hat in den Wäldern Nordrhein-Westfalens zwar weniger Schäden angerichtet als befürchtet. Auf einen Waldspaziergang sollte man trotzdem in vielen Regionen verzichten. Abgebrochene Äste die noch in den Baumkronen hängen und schräg stehende oder entwurzelte Bäume sind dabei besonders gefährlich. mehr

Vorstellung der Klimaanpassungsstrategie Wald NRW

Der Klimawandel ist bereits in Nordrhein-Westfalen feststellbar. Auch für den Wald bleiben die Veränderungen nicht ohne Folgen. Am 15.04.2015 wird in Düsseldorf die Klimaanpassungsstrategie für die Wälder und die Waldbewirtschaftung in Nordrhein-Westfalen öffentlich vorgestellt. mehr

Warnung vor Gefahren im Wald durch markantes Wetter

In der Nacht zu Dienstag warnt der Deutsche Wetterdienst vor zunehmenden Windgeschwindigkeiten. Wald und Holz NRW weist daher auf die zunehmenden Gefahren im Wald wie herabfallenden Ästen, Kronenteilen oder umstürzenden Bäumen hin. mehr

Auftretende Mäuseschäden

Aus verschiedenen Regionalforstämtern werden vermehrt Mäusefraßschäden durch Rötel und Erdmäuse
gemeldet. Deshalb sollten gefährdete Kulturen, vor allem junge und vergraste Laubholzanpflanzungen,
auf Anwesenheitsmerkmale der Mäuse und frische Fraßschäden kontrolliert werden.
mehr

Seite 2 von 32